"Gewitter im Kopf" wollen auf YouTube noch 2019 Song-Rekord für "Zeig dein Gesicht"

Schaffen die erfolgreichen YouTuber von "Gewitter im Kopf" 2019 etwa doch noch den Rekord? Das ist die Frage, die sich vor allem auch ihre treuen Fans auf der Videostreaming-Plattform gerade stellen. Wer von euch "Gewitter im Kopf" noch nicht kennt: Hinter dem Account stecken Jan und Tim, die auf ihrem Kanal über Jans Leben mit dem Tourette-Syndrom namens "Gisela" und den damit verbundenen Begleiterkrankungen berichten. Ihr Ziel: Offen, humorvoll aber auch sachlich darüber zu sprechen, um es für alle greifbarer und verständlicher zu machen. Erst vor einer Woche haben die beiden Jungs ihre neue Single "Zeig dein Gesicht" rausgebracht, die schon jetzt über 900.000 Klicks bekommen hat. Doch die Fans von Jan und Tim sind sich sicher: Noch 2019 wird die Nummer die Marke von einer Million knacken. Und so schrieb dieser Abonnent bereits: "Ein Ziel noch für dieses Jahr: Eine Millionen Aufrufe vor Silvester!" Doch das könnte knapp werden, etwa 70.000 Klicks fehlen dem Duo noch, das zudem für "Zeig dein Gesicht" viel Lob einheimst. So schrieb ein Fan beispielsweise: "Sehr starker Song und eine tolle Message." Ein anderer erklärte überrascht: "Krass... Tim du hast so eine krasse Rap-Stimme und Jan dein Gesang ist auch übelst gut." Wir drücken dem sympathischen Duo auf jeden Fall kräftig die Daumen und hoffen, dass sie die eine Million-Klick-Marke noch vor 0 Uhr knacken können.

David Maciejewski
David Maciejewski
 31.12.2019, 10:54 Uhr

Die Fans von "Gewitter im Kopf" meinen es ernst und wollen noch 2019 den Song-Rekord für "Zeig dein Gesicht" auf YouTube. Die YouTuber Tim und Jan stehen mit ihrem Song kurz vor der eine Million-Klick-Marke und die soll noch bis 0 Uhr geknackt werden. Ob das gelingt? Alle Details gibt es bei uns.

Reicht es in den letzten Stunden des Jahres 2019 noch für einen YouTube-Meilenstein für „Gewitter im Kopf“?

Die Webvideoproduzenten Jan und Tim sind ihren Fans bestens bekannt als das Duo „Gewitter im Kopf“. Sie sind sehr erfolgreich, aber ob sie in diesem Jahr noch einen angestrebten YouTube-Rekord schaffen, bleibt spannend. Die beiden berichten auf ihrem Account davon, wie Jan mit dem Tourette-Syndrom lebt. Das Krankheitsbild wurde von ihnen auf den schönen Namen „Gisela“ getauft. Der Content der beiden hat vor allem ein Ziel: Ganz offen mit dem Tourette-Syndrom umzugehen und den Menschen mit Humor, aber auch sachlich zu vermitteln, wie das Leben eines Betroffenen aussieht. Das erste Video wurde Ende Februar 2019 hochgeladen und erst vor einer Woche kam die neue Single „Zeig dein Gesicht“. Die soll noch in diesem Jahr eine ganz besondere Marke knacken!

Die Fans sind sich sicher: „Zeig dein Gesicht“ von „Gewitter im Kopf“ wird bis Silvester eine Million Klicks haben

Über 900.000 Mal wurde „Zeig dein Gesicht“ bisher aufgerufen, aber die Anhänger von Jan und Tim wollen mehr, nämlich die Marke von einer Million schaffen. So schrieb zum Beispiel dieser Abonnent: „Ein Ziel noch für dieses Jahr: Eine Millionen Aufrufe vor Silvester!“ Bis zum Jahreswechsel sind es nun nur noch Stunden und es fehlen noch rund 70.000 Klicks. Die Fans feiern den Titel jedenfalls mit Kommentaren wie „Sehr starker Song und eine tolle Message“, oder dem überraschten Eindruck: „Krass... Tim du hast so eine krasse Rap-Stimme und Jan dein Gesang ist auch übelst gut.“ Vielleicht erreichen die YouTuber die Eine-Million-Marke ja noch, wir drücken jedenfalls mit den Fans fest die Daumen!

„it's in TV“-Themen

Das könnte dich auch interessieren: