James Bond

68
Artikel
Daniel Craig
Daniel Craig

"James Bond"-Fans aufgepasst! "Keine Zeit zu sterben" wird nun doch später als geplant im Kino erscheinen - und das aus einem durchaus ungewöhnlichen Grund. Das Coronavirus sorgt nun nämlich dafür, dass ihr den neuen Film rund um Agent 007 erst später sehen könnt als geplant. Ursprünglich sollte "Keine Zeit zu sterben" ab dem 2. April über die britischen und deutschen Kinoleinwände laufen, doch nach reichlich Diskussionen entschieden sich die Produzenten dazu, den Termin zu verschieben. "Keine Zeit zu sterben" erscheint nun erst sieben Monate später und damit im November 2020. Dies ist bereits die zweite Verschiebung des Films. Man habe diese Entscheidung "nach sorgfältiger Überlegung und gründlicher Bewertung des weltweiten Kinomarktes" getroffen, hieß es in einem Statement via Twitter. Fans des wohl berühmtesten Geheimagenten hatten sich bereits zuvor in einem langen Brief an die Produzenten des Streifens gewandt, mit der Bitte, den Film rund um den bekannten Geheimagenten nach hinten zu verschieben. Zuvor wurde spekuliert, dass der Streifen vielleicht auch früher in den Kinos laufen könnte. Dies vermutete zumindest "The Sun" unter Berufung auf einen Insider. "Viele aus der Crew wollen einfach, dass der Film jetzt herauskommt", hieß es so. Sowohl die Produzenten als auch die Fans von Geheimagent James Bond müssen sich nun aber erst einmal noch etwas gedulden.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 05.03.2020, 10:45 Uhr

"Keine Zeit zu sterben", der neue "James Bond"-Film, sollte eigentlich am 2. April 2020 in die Kinos kommen. Doch der Termin hat sich jetzt verschoben und der Grund ist das Coronavirus! Alle Details rund um diese krasse Entscheidung haben wir hier für euch.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Billie Eilish
Billie Eilish

Billie Eilish Kann Billie Eilish eigentlich noch erfolgreicher sein? Tja, offensichtlich schon, denn die Sängerin hat mal wieder einen neuen Rekord ge-knackt. Sie ist nämlich nicht mehr nur die jüngste Künstlerin, von der ein Song für einen Bond-Film stammt, sondern auch die erfolg-reichste. Wieso? Weil "No Time To Die" mal eben die Chartspitze in England eroberte. "Official Chart Company" zufolge ist ihre Nummer demnach der erfolgreichste Bond-Song aller Zeiten. "No Time To Die" soll sich in der ersten Woche 90.000 Mal verkauft haben und wurde über zehn Millionen Mal gestreamt. Ganz nebenbei ist es auch der erste Song der erst 18-Jährigen, der in Großbritannien auf Platz eins der Charts landete. 2020 startet also so gut wie eh und je für Billie Eilish. Wir fassen mal kurz zusammen und haben den Bond-Song auf Platz eins, womit sie gleich zwei Rekorde brechen konnte, Billie trat im Januar bei den Oscars auf, gewann mal eben fünf Grammys und wurde auch noch bei den Brit Awards als "Beste Künstlerin International" ausgezeichnet. Was Billie Eilish dieses Jahr wohl noch erreichen wird?!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 25.02.2020, 14:23 Uhr

Mit "No Time To Die" ist Billie Eilish ein wahrer Hit gelungen, der nun auch Großbritannien erobert hat. Sie erreichte dort den ersten Platz der Charts und sicherte sich so den Rekord für den erfolgreichsten Bond-Song aller Zeiten. Weitere Details bekommt ihr hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Ross Butler

Billie Eilish hat gerade erst den Titelsong zum kommenden 25. Bond-Film "No Time To Die", der in Deutschland unter dem Titel "Keine Zeit zu sterben" läuft, veröffentlicht. Die letzten Wochen bis zum Kinostart des finalen 007-Films mit Daniel Craig dürften nun also wie im Flug vergehen. Und so wird auch die Diskussion, wer den Schauspieler beerben wird, schon bald ihren Höhepunkt erreichen. Nun hat sich ein weiterer Schauspieler selbst für die Rolle ins Gespräch gebracht: Der "To All The Boys: P. S. I Love You"-Star Ross Butler. Via Instagram lieferte er auch sogleich eine kurze Bewerbung ab. "Ich bringe meinen Namen für den nächsten James Bond ins Spiel. Ich bin zu einem Viertel britisch, schwarze Anzüge passen zu meinen Haaren und mein Nachname beginnt auch mit einem B. Wie viel mehr brauche ich noch in meinem Lebenslauf?", schrieb der 29-Jährige. Tja, das klingt doch schon einmal vielversprechend, obwohl er vielleicht noch ein klein wenig zu jung sein dürfte für die Rolle des James Bond. Andererseits wäre er somit auch eine Investition in die Zukunft. Wer am Ende das Erbe von Daniel Craig antreten wird? Es bleibt auf jeden Fall spannend.

David Maciejewski
David Maciejewski
 17.02.2020, 13:22 Uhr

Der 29-jährige Ross Butler hat viel vor, denn er würde in Zukunft gerne Daniel Craig beerben. Via Instagram bewarb sich der "To All The Boys"-Star nämlich für die Rolle des James Bond und lieferte einige Gründe, warum er der Richtige wäre. Weitere Details rund um den möglichen neuen 007-Darsteller gibt es hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Billie Eilish
Billie Eilish

Endlich ist er da! Billie Eilish hat nun den Titelsong zum neuen "James Bond"-Film "Keine Zeit zu sterben" veröffentlicht. Und neben dem typischen Sound der 18-jährigen Sängerin kommen auch Bond-Fans voll auf ihre Kosten. Billies einzigartige Stimme ist gepaart mit Klavierklängen und Streichern. "No Time To Die" ist ein episches Stück, das perfekt in die Agentenfilmreihe passt. Über ihr Engagement als Interpretin des Songs verreit Billie bereits im Januar in einem Interview mit "Variety": "Es fühlt sich in jeder Hinsicht verrückt an, daran beteiligt zu sein. Das Titellied zu einem Film zu komponieren, der Teil einer so legendären Serie ist, ist eine große Ehre. James Bond ist das coolste Filmfranchise, das es je gab. Ich stehe immer noch unter Schock." Gemeinsam mit ihrem Bruder Finneas schrieb und komponierte sie das Lied. Gegenüber "Billboard" verriet der 22-jährige Produzent, dass die Arbeit daran nicht leicht war: "Wir wollten schon immer einen Bond schreiben. Da es ein legendäres Franchise ist, mussten wir viele Leute davon überzeugen, dass wir die richtige Wahl sind. Danach mussten wir dann einen Song schreiben, den jeder mag. Es war ein hart erarbeiteter Prozess." Die Arbeit hat sich definitiv gelohnt und "No Time To Die" wird definitiv ein Hit noch bevor der 25. Bond-Film am 2. April hierzulande in die Kinos kommt.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 14.02.2020, 12:21 Uhr

Fans konnten es nicht mehr erwarten, bis Billie Eilish endlich ihren neuen Song für den Filmagenten James Bond herausbringt. Nun ist "No Time To Die" da und das Lied passt einfach perfekt für 007. Für die 18-Jährige und ihren Bruder Finneas war es aber eine ziemlich große Herausforderung, den Titelsong zu schreiben. Mehr Infos gibt’s hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Billie Eilish
Billie Eilish

Billie Eilish ist wohl derzeit die Königin der Superlative! Die Sängerin hat erst kürzlich die wichtigste Musikpreisverleihung, die Grammys, gerockt und sogar fünf Awards abgeräumt. Nun performt sie auch noch bei der Vergabe des wichtigsten Filmpreises der Welt: Den Oscars! Wie nun bekannt wurde, wird die 18-Jährige eine besondere Darbietung bei der Show am 9. Februar zeigen. Was sie singen wird und wie die Performance aussieht, hat das Ausnahmetalent aber bisher noch nicht verraten. Doch es könnte schon ein Vorgeschmack auf weitere Oscar-Performances sein, schließlich singt Billie auch den Titelsong zur neuen James-Bond-Verfilmung "Keine Zeit zu sterben" und wir erinnern uns: 2013 erhielt Adele den Oscar für den besten Filmsong für ihren James-Bond-Track "Skyfall". Nach all dem, was Billie Eilish im letzten Jahr gezeigt hat, werden wir für den actiongeladenen Streifen mit Daniel Craig sicher einen weiteren genialen Hit von ihr zu hören bekommen. Bis dahin sind wir schon ganz gespannt auf die noch unbekannte Performance der "bad guy"-Interpretin bei der diesjährigen und inzwischen schon 92. Oscar-Verleihung.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 30.01.2020, 10:56 Uhr

Nach ihrem erfolgreichen Abend bei den Grammys am vergangenen Sonntag steht bald schon ein weiteres Highlight im Terminkalender von Megastar Billie Eilish. Die Sängerin wird eine Performance bei den diesjährigen Oscars geben. Doch dabei handelt es sich noch um eine geheime Angelegenheit. Nicht ganz so geheim ist dagegen, dass sie den neuen Bond-Song zum Film "Keine Zeit zu sterben" singen wird. Erfahrt hier mehr darüber!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Daniel Craig
Daniel Craig

Es dauert nicht mehr lange bis im April 2020 endlich der neue James Bond in die Kinos kommt und dann ist auch Schauspieler und 007-Darsteller Daniel Craig das letzte Mal als sexy Geheimagent in der Reihe zu sehen. Vorab gab es viele Gerüchte, unter anderem dass Craig sogar von einer Frau beerbt werden könnte. Doch nun äußerte sich die 007-Produzentin Barbara Broccoli dazu und erklärte, warum sie das nicht will. Gegenüber "Variety" betonte sie jetzt rund um den neuen Bond: "Er kann jede Hautfarbe haben, aber er ist männlich!" Die US-Produzentin sprach sich aber trotzdem dafür aus, "starke weibliche Charaktere" zu schaffen. Kein Interesse habe sie aber daran, eine männliche Figur zu nehmen und von einer Frau spielen zu lassen. Doch jetzt freuen wir uns erstmal auf den neuen Bond, zunächst noch mit Daniel Craig als Hauptdarsteller. In die Kinos kommt der Streifen bei uns am 2. April und dann wird auch Billie Eilish den Titelsong zu "Keine Zeit zu sterben" singen.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 17.01.2020, 07:00 Uhr

Nach dem neuen Bond-Streifen "Keine Zeit zu sterben" wird keine Frau die Nachfolge von Schauspieler Daniel Craig antreten. Das stellte die 007-Produzentin Barbara Broccoli jetzt klar und klärte damit die Gerüchte auf, dass es in kommenden Filmen einen weiblichen Geheimagenten geben könnte. Weitere Details gibt es hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen