Kino & Co.

48
Videos
3
Artikel

Musical-Fans können Weihnachten dieses Jahr kaum erwarten, denn dann startet die Verfilmung von "Cats" in den Kinos. Taylor Swift spielt auch eine der Vierbeiner. Kein Wunder! Immerhin ist die 29-Jährige ein großer Katzen-Liebhaber und singen kann sie ebenfalls gut. Doch über die Produktion hat der Superstar nichts verraten. Zum Glück ist endlich der erste Trailer da! Was für reichlich Diskussionsstoff sorgt, ist der Look des Musikfilms. Während Szenenbild und Choreografie auf den ersten Einblick überzeugen, ist überraschend, dass die Darsteller anstelle von Make-up und Kostümen, mithilfe von CGI-Technik in Katzen verwandelt wurden. Die Reaktionen auf Twitter fallen nicht gerade positiv aus. Einer meinte: "Was zur Hölle? Ihr hättet Make-up benutzen sollen, nicht verdammtes CGI", und jemand anderes schrieb: "Ich habe nicht erwartet, dass es mir solche Angst macht. Ich werde einfach weiter diese Fassung meines Lieblingsmusicals schauen", und teilte darunter ein GIF aus der Theater-Variante des Stücks. Eines muss man "Cats" aber lassen: Die Schar an Hollywood- und Musik-Größen hätte nicht dichter ausfallen können. Neben TayTay reihen sich auch Jennifer Hudson, Jason Derulo und Judi Dench in die Besetzung ein. Wir sind schon ganz gespannt!

Imke Schmoll 
Imke Schmoll
 19. Juli 2019, 14:05 Uhr

Taylor Swift spielt bekanntlich in der Verfilmung des Musicals "Cats" mit. Jetzt ist endlich der erste Trailer erschienen und wir wissen, wie der Superstar darin aussehen wird. Doch im Netz wird der Look des Streifens bereits stark kritisiert. Ihr wollt den "Cats"-Trailer sehen? Dann schaut hier mal rein!

 

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Spätestens seit "The Wolf of Wall Street" gehört Margot Robbie zu den heißesten Hollywood-Stars. Aktuell ist sie für ihren neuen Film "Once Upon a Time in Hollywood" auf Presse-Tour. Darin sieht man sie neben Leonardo DiCaprio und Brad Pitt. Und genau diese beiden Stars waren über einen Fakt ihrer Kollegin mehr als überrascht, wie sie jetzt gegenüber "MTV News" verraten hat. "Ich habe nie einen der "Star Wars"-Filme gesehen und ich habe es auch nicht vor, weil es die Leute total aufregt. Ich höre immerzu: ‚Wie? Wie kannst du nie ‚Star Wars‘ gesehen haben?‘", erklärte sie. Offenbar spielt sie das Spiel schon seit dem Dreh von "The Wolf of Wall Street" mit DiCaprio. Demnach erwähnt sie gegenüber dem Oscar-Gewinner diverse Film-Klassiker, die sie nie gesehen hat und bekommt darauf Reaktionen wie: "Wie kannst du in der Film-Industrie arbeiten und diesen Film nicht gesehen haben?". Nach dem Kino-Hit der beiden Stars aus dem Jahr 2013 hat Margot ihrem Kollegen übrigens den Gefallen getan und einige der Filme geschaut, die sie laut DiCaprio unbedingt sehen musste. Verrückt!

David Maciejewski 
David Maciejewski
 19. Juli 2019, 11:39 Uhr

Kein Scherz: Margot Robbie, aktuell auf Presse-Tour zu "Once Upon a Time in Hollywood", hat noch nie einen "Star Wars"-Film gesehen. Das hat die Schauspielerin jetzt gestanden und damit offenbar auch Leonardo DiCaprio und Brad Pitt in Erstaunen versetzt. Weitere Details gibt es hier.

 

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Vanessa Hudgens ist so stolz wie noch nie! Der Lebenspartner der 30-jährigen Schauspielerin, Austin Butler, hat wohl eine der wichtigsten Rollen seines Lebens bekommen. Denn: Der 27-Jährige wurde für die Rolle des King of Rock 'n' Roll gecastet. Bei diesem handelt es sich natürlich um niemand anderen als Elvis Presley, über den der Regisseur Baz Luhrmann eine Filmbiographie drehen wird. Bereits seit 2011 ist Vanessa mit Austin in einer glücklichen Beziehung. Wie stolz der "High School Musical"-Star nun über den Erfolg ihres Liebhabers ist, zeigte sie ihren Fans auf Instagram. Dort postete sie nämlich einen Screenshot der erfreulichen Nachricht und kommentierte darunter: "Ich bin überglücklich. Ich kann es kaum abwarten. Bin so stolz auf meinen Schatz." Auch Austin hat seine Freude über die Fotoplattform geteilt und postete ganz stilecht eine Zeile aus dem Elvis-Song "Love me Tender": "You have made my life complete, and I love you so." Das bedeutet auf Deutsch so viel wie: "Du hast mein Leben komplett gemacht und ich liebe dich so". Wie sich der Schauspieler als Elvis Presley schlägt, werden wir wohl erst viel später erfahren. Die Dreharbeiten sollen nämlich erst Anfang 2020 in Australien stattfinden.

Janina Kötz 
Janina Kötz
 16. Juli 2019, 13:06 Uhr

Im kommenden Jahr starten die Dreharbeiten zur Filmbiograhpie über Elvis Presley. Nun wurde bekannt, dass Austin Butler die Rolle des „King of Rock 'n' Roll“ übernehmen wird. Der 27-Jährige ist außer sich vor Freude und auch seine Freundin und Liebhaberin Vanessa Hudgens ist überaus stolz auf ihn. Alle weiteren Details findet ihr hier!

 

 

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Englischen Medien zufolge steht der nächste "James Bond"-Darsteller nach Daniel Craig fest ¬– und es handelt sich dabei um eine Schauspielerin! Wie "TMZ" nun unter Berufung auf britische Quellen berichtet, soll künftig Lashana Lynch in die Rolle von 007 schlüpfen. Zuletzt sah man die 31-Jährige in "Captain Marvel" an der Seite von Brie Larson. Im nächsten Teil "Bond 25" soll Lynch zunächst noch eine Nebenrolle spielen, die den Codenamen 007 von James Bond übernommen hat, nachdem dieser in den Ruhestand gegangen ist. Er kommt jedoch wieder zurück und trifft den Berichten nach dann auf sein weibliches Pendant. Angeblich soll der von Daniel Craig gespielte Charakter sogar versuchen, die künftige Hauptprotagonistin zu verführen. James Bond bleibt nun mal ein Casanova. Ob und wie solche Charakterzüge auch bei der neuen Agentin, die übrigens auf den Namen Nomi hören soll, übernommen werden, ist noch unklar. Generell wurde keines dieser Gerüchte bisher bestätigt. Wir sind aber auf jeden Fall schon gespannt auf die neuen Bond-Filme!

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 15. Juli 2019, 14:19 Uhr

Werden wir James Bond künftig als Frau zu sehen bekommen? Dies berichteten nun zumindest erneut britische Medien, die Lashana Lynch als künftige Agentin 007 bezeichneten. Doch was ist wirklich dran? Das erfahrt ihr hier!

 

Itsin TV StarsItsin TV Themen
Wieder böse im neuen Bond?
Kathrin Weisensee 
Kathrin Weisensee
 12. Juli 2019, 15:36 Uhr

Der 25. Teil der James Bond-Filmreihe wird gerade noch gedreht. Im Frühjahr 2020 soll der Film, dessen offizieller Titel noch nicht bekannt gegeben wurde, in die Kinos kommen. Über den Cast wissen wir schon mehr, unter anderem ist Léa Seydoux mit von der Partie. Aber es könnte auch ein Wiedersehen mit einem anderen Tunichtgut geben. Der zweifache Oscar-Preisträger Christoph Waltz wurde angeblich am Set erspäht! Wird er auch in James Bond 25 zu sehen sein? Mehr Infos dazu hier!

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Eigentlich sollte Amy Adams‘ neuer Film „The Woman in the Window“ noch in diesem Jahr erscheinen. Darin wird man die Schauspielerin neben Stars wie Gary Oldman zu sehen kriegen. Allerdings gab es bei der Adaption des gleichnamigen Bestsellers ein Problem. Wie der „Hollywood Reporter“ berichtet, haben die Zuschauer den dritten Akt des Films in Testvorführungen nicht verstanden. Deshalb hat Disney, das Filmstudio hinter dem Projekt, Nachdrehs angeordnet. Die können aber aktuell nicht stattfinden, weil Hauptdarstellerin Amy Adams zurzeit mit Regisseur Ron Howard an dem Netflix-Film „Hillbilly Elegy“ arbeitet. Aus dem geplanten Starttermin, dem 10. Oktober 2019, kann also nichts mehr werden. „The Woman in the Window“ wurde jetzt offiziell verschoben und zwar ins kommende Jahr. Damit ergibt sich leider auch ein größeres Problem, denn viele sahen in dem Mystery-Thriller einen potenziellen Oscar-Kandidaten. Durch die Verschiebung wird der Film allerdings nicht mehr rechtzeitig erscheinen, um Nominierungen einheimsen zu können. Schade für Amy Adams, die bereits sechs Mal für einen Goldjungen nominiert war und noch nicht gewinnen konnte.

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 11. Juli 2019, 15:14 Uhr

Das Test-Publikum, das den Film „The Woman in the Window“ sehen durfte, blieb mit Fragezeichen im Gesicht zurück. Der dritte Akt war offenbar so unverständlich, dass man ihn jetzt neu drehen muss. Amy Adams, die Hauptdarstellerin, hat aktuell aber keine Zeit dafür, weshalb der Film ins nächste Jahr geschoben wurde. Mehr erfahrt ihr hier.

 

Itsin TV StarsItsin TV Themen