Kino & Co.

17 Tage nach Kinostart schon online? Streaming geht künftig schneller

Das Kinosterben wurde durch die Schließungen aufgrund der Corona-Krise nur nochmal beschleunigt. Doch es kommt noch schlimmer: Künftig können Filme nämlich viel früher, in Form von Streams, im Netz gezeigt werden. Das könnte ganz klar zu einem Verlust von zahlreichen Kunden führen! Streaming wird immer beliebter, weshalb das US-Filmstudio Universal nun als Vorreiter einen Deal mit der weltgrößten Kinokette AMC abgeschlossen hat: In den USA können Filme des Studios nun bereits 17 Tage nach dem Kinostart in den Onlineverleih kommen. Damit sollen genau drei Wochenenden Exklusivität für Kinos abgedeckt werden. Anschließend kann man den Streifen jedoch ganz gemütlich von Zuhause aus streamen. Dabei geht es jedoch ausschließlich um sogenannte Premium-Angebote, bei denen einzelne Filme für 15 bis 20 Euro ausgeliehen werden können. Ob das frühzeitige Streamen von Kinofilmen bald auch nach Deutschland kommt, ist noch nicht klar. AMC und Universal verhandeln in den kommenden Wochen über die möglichen Konditionen für Europa.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
Kathrin Weisensee
Kathrin Weisensee
 30.07.2020, 15:09 Uhr

Während man aktuell noch eine Weile warten muss, um einen neuen Kinofilm auch Zuhause sehen zu können, wird sich dies bald wohl ändern. Ein neuer Deal zwischen Universal und der Kinokette AMC sorgt dafür, dass man Filme in den USA bereits 17 Tage nach Kinostart mittels Streaming gucken kann. Doch klappt das auch in Deutschland? Alle Details gibt es hier!

Einigung zwischen Filmstudio und Kinokette: Filme sollen früher zum Streamen bereitstehen

Die Coronavirus-Pandemie hat natürlich viele Branchen hart getroffen. Nicht davon ausgenommen sind Kulturangebote und Freizeitaktivitäten, wie der Gang ins Kino. In Deutschland und vielen anderen Ländern blieben die Kinos vorerst dicht und konnten schließlich unter Beachtung von Sicherheitskonzepten und damit verbundenen Einschränkungen wieder öffnen. Was dem Kino als Freizeitangebot vermutlich auch nicht gerade hilft, ist die Vielzahl an Angeboten, die Zuschauer schon jetzt via Streaming daheim gucken können. Es könnte aber noch schlimmer kommen: In Zukunft können Filme schon früher als bisher per Stream im Netz gezeigt werden! Hintergrund dieser Entwicklung ist eine Vereinbarung zwischen dem US-Filmstudio Universal und der weltweit größten Kinokette AMC. Demnach können in den USA Filme dieses Studios nun schon 17 Tage nach dem Kinostart im Onlineverleih vertrieben werden. 

➔ Auch wenn das Streaming auf der heimischen Couch bequem ist, ist ein Kinobesuch in der Regel immer noch etwas Besonderes. Vor allem, wenn das Kino SO aussieht wie im unten stehenden Video.

Könnte das Kinosterben durch frühere Streaming-Angebote noch verschärft werden?

Die Frage stellt sich, welche Folgen das für die gesamte Branche haben könnte. Zum Vergleich: Bisher waren es 75 oder 90 Tage, in denen die Filme von Universal in den USA exklusiv im Kino gezeigt werden durften. Mit der neuen Vereinbarung werden lediglich die ersten drei Wochenenden Exklusivität für Lichtspielhäuser abgedeckt, danach können die Filme auch per Streaming geguckt werden. Es gibt aber noch Einschränkungen, denn es geht um sogenannte Premium-Plattformen, auf denen die Ausleihe eines einzelnen Films 15 bis 20 Euro kosten soll. Ob auch hierzulande früheres Streaming möglich wird, ist noch nicht klar. AMC und Universal haben aber bereits angekündigt, auch für Europa über ähnliche Abkommen verhandeln zu wollen.

„it's in TV“-Themen

Das könnte dich auch interessieren: