One Direction

One Direction ist eine britisch-irische Boygroup bestehend aus Niall Horan, Liam Payne, Harry Styles und Louis Tomlinson. Die Sänger wurden in der siebten Ausgabe der britischen Casting-Show "The X Factor" entdeckt, erreichten aber im Finale nur Platz 3. Einen Plattenvertrag bei Sony Music erhielten sie anschließend trotzdem. Inzwischen sind einige von ihnen auch solo unterwegs.

143
Artikel
BTS

Lange Zeit galt One Direction als die beliebteste und erfolgreichste Boyband überhaupt. Doch jetzt sieht es so aus, als ob die K-Pop-Truppe BTS ihren britischen Konkurrenten so langsam aber sicher den Rang abläuft! Eigentlich war keine Band weltweit so beliebt wie One Direction, bestehend aus Harry Styles, Niall Horan, Liam Payne, Louis Tomlinson und Zayn Malik, der die Band aber 2015 verließ. Die fünf Jungs, die 2010 aus einer Castingshow hervorgingen, knackten einen Rekord nach dem anderen und hatten eine riesige Fan-Base auf der ganzen Welt. Doch Ende 2015 gaben sie ihre vorerst letzte Performance und keiner weiß genau, ob die erfolgreiche Boyband je in dieser Form nochmal zusammenkommt. Alle fünf Jungs aber solo mega erfolgreich. Deswegen war es eigentlich auch nur eine Frage der Zeit, bis jemand anderes die Briten einholt und das sind jetzt offenbar keine Geringeren als die sieben Südkoreaner der Band BTS. Auch sie stellen momentan einen Rekord nach dem anderen auf: Nicht nur Follower-technisch auf Instagram haben die K-Pop-Stars One Direction mittlerweile eingeholt, auch den YouTube-Rekord der britischen Musiker konnten BTS knacken und somit den Platz auf dem Thron einnehmen. Ganz offiziell ist die südkoreanische Gruppe nun die meist abonnierte Boygroup der Welt. Wahnsinn! Falls die Jungs von One Direction allerdings doch irgendwann demnächst zurückkommen sollten, müssen die Sänger sich einen harten Kampf mit den Bangtan Boys liefern.

Ahmet Dönmez
Ahmet Dönmez
Vera Dünnwald
Vera Dünnwald
 26.06.2020, 10:22 Uhr

Die britische Boyband One Direction galt lange Zeit als DIE Boyband schlechthin: Rekorde und Erfolge soweit das Auge reichte und eine riesige Fan-Base auf der ganzen Welt. Doch nun haben die koreanischen Stars der K-Pop-Band BTS das Zepter in der Hand und sind offiziell sogar noch beliebter als One Direction.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Liam Payne
Liam Payne

Zehn Jahre ist es inzwischen her, dass die Boyband „One Direction“ gegründet wurde. Seit dem Aus der britischen Musiker wünschen sich Fans nichts sehnlicher als ein Comeback von Liam, Niall, Louis, Harry und Zayn. Anlässlich der zehnjährigen Geschichte der Band sollen die Jungs nun endlich wirklich wieder zusammenkommen. Doch auf ein Bandmitglied werden wir voraussichtlich verzichten müssen: Zayn Malik. Das deutete Liam Payne zumindest in einem Instagram-Livestream an. Weiter verriet der „Strip That Down“-Interpret mehr über die Pläne für die Reunion: „Ich kann nicht allzu viel sagen, aber es war Louis, der mich ausgeschimpft hat, weil ich ein paar Details unserer Reunion verraten habe.“ Derzeit sind Harry Styles, Louis Thomlinson, Niall Horan und Liam Payne noch in der Planungsphase, wie er außerdem verriet: „Die meisten von uns sind in London. Zurzeit versuchen wir, unser erstes gemeinsames FaceTime-Treffen zu organisieren.“ Eine Reunion via Livestream, so wie viele Musiker wegen der Corona-Krise per Video zugeschaltet wurden, wird es allerdings nicht geben, versicherte er. Gegenüber der „Sun“ sagte der 26-Jährige zuvor: „Wir arbeiten an einer Reihe verschiedener Dinge, um sie zu verwirklichen, und es werden E-Mails weitergeleitet.“ Wir sind schon ganz gespannt auf das lang erwartete Comeback von „One Direction“ und vielleicht lässt sich bis dahin auch Zayn Malik dazu überreden.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 21.04.2020, 11:32 Uhr

Viele Fans hätten es sicher nicht mehr für möglich gehalten, nachdem die britische Band „One Direction“ vor einigen Jahren eine Pause ankündigte. Doch jetzt verriet Liam Payne selbst, dass er mit den Jungs ein Comeback zum zehnjährigen Jubiläum plant. Doch dabei müssen die Anhänger wohl auf Zayn Malik verzichten. Hier erfahrt ihr mehr darüber.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Harry Styles
Harry Styles

Harry Styles hat in vergangenen Interviews bereits gestanden, dass er nach der Trennung von "One Direction" mit Drogen herumexperimentiert hat. Im Zuge dessen gestand er den Konsum von Pilzen, die auch als Magic Mushrooms bekannt sind und zu Bewusstseinsveränderungen führen. In der Sendung "New Music Daily with Zane Lowe" kam das Thema nun erneut auf und der Moderator wollte von dem 25-Jährigen wissen, warum er erst so spät damit angefangen hat. "Als ich in der Band war, hatte ich das Gefühl, dass das alles so viel größer ist als wir. Deshalb dachte ich: ‚Ich werde nicht der Typ sein, der das alles kaputt macht.‘ Obwohl ich sicher war, dass damals die Zeit war, in der man rausgeht und rumexperimentiert und das und das nimmt und mit seinen Freunden ausprobiert und eben macht. Aber wie gesagt, ich wollte nichts davon machen", verriet der heute 25-Jährige und berichtete daraufhin noch einmal davon, wie er nach der Zeit mit "One Direction" Magic Mushrooms ausprobierte, während er mit Freunden in Malibu war. Tja, letzten Endes haben sich 1D doch noch getrennt, obwohl keiner der Jungs wirklich schuld war. Zum Glück! Und die Tür für einComeback steht schließlich nach wie vor offen. Bis dahin können sich Fans über die neuen Songs von Harry Styles freuen, der am 13. Dezember sein neues Album "Fine Lines" veröffentlicht.

David Maciejewski
David Maciejewski
 25.11.2019, 11:58 Uhr

Harry Styles hat vor geraumer Zeit gestanden, dass er Drogen, um genau zu sein Magic Mushrooms, ausprobiert hat. Als Gast in der Sendung "New Music Daily with Zane Lowe" wurde der Musiker auf seine Erfahrungen angesprochen und ging genauer auf die Zeit bei One Direction ein. Mehr gibt es hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Liam Payne
Liam Payne

Liam Payne hatte Suizid-Gedanken, wie er als Gast in der TV-Show "Straight Talking" gestanden hat. Dabei verriet er gegenüber dem Gastgeber Ant Middleton: "Berühmt zu sein, ist wie eine schräge Midlife-Crisis. Ich bin glücklich noch hier zu sein. Ich möchte nicht zu sehr ins Detail gehen, weil ich meinen Frieden damit noch nicht gemacht habe." Zudem erklärte der 26-jährige, wie einsam es manchmal sein kann, obwohl man so viele Menschen um sich herum hat. "Wenn sich vieles ansammelt, kann es schwer werden und du musst dich unter Kontrolle haben. Du musst einfach weitermachen. Du weißt, in einigen Monaten wird es wieder eine Hürde geben, aber du musst darüber hinwegkommen. Es ist immer alles gut gegangen, auch in den dunkelsten Momenten", verriet er. Bleibt zu hoffen, dass der Musiker seinen Frieden damit machen kann und von seiner Freundin Maya Henry und seinem Sohn Bear weiterhin viel Kraft erhält. Habt ihr suizidale Gedanken oder diese bei Bekannten festgestellt? Hilfe bietet unter anderem die Telefonseelsorge. Eine anonyme Beratung erhaltet ihr rund um die Uhr unter der kostenlosen Nummer 0 800 111 0 111.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 14.11.2019, 13:33 Uhr

Liam Payne hat jetzt in der Sendung "Straight Talking" darüber gesprochen, dass er mit dem Berühmtsein manchmal nicht gut zurechtkommt. Er deutete sogar Selbstmordgedanken an. Weitere Details rund um das erschütternde Interview haben wir hier für euch.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Liam Payne
Liam Payne

Liam Payne landete jetzt auf dem Cover des "GQ Hype"-Magazins und gab dem gleichzeitig auch ein spannendes Interview. Darin kritisierte er seinen ehemaligen "One Direction"-Kollegen Zayn und verriet: "Ich glaube Zayn hat einen speziellen Ausstieg gewählt und nach der Art seines Weggangs haben wir seitdem auch nicht mehr wirklich etwas von ihm gehört. Er hat sich nicht einmal verabschiedet, um ehrlich zu sein. Von unserer Seite aus hat sich das alles schmutzig angefühlt, ein bisschen verrückt. Es ist nicht leicht." Doch zu der Zeit bei "One Direction" im Allgemeinen hat der 26-Jährige nicht nur positive Erinnerungen, wie er weiter verriet: "Wir hatten bei dieser ganzen Erfahrung unsere Differenzen bei verschiedenen Dingen. Ich denke heute noch immer über Dinge nach, die gesagt und getan wurden, die ich heute anders tun würde. Aber es gehört zum Erwachsenwerden dazu. Teil von ‚One Direction‘ zu sein, war wie auf dem Schulhof. Ich nenne es die ‚One Direction Universität‘. Jeder hat mal Dinge auf Partys gesagt, die man besser nicht gesagt hätte, aber der Unterschied für uns war, dass es vor den Augen der Welt geschah. Jetzt sind wir älter und was mich angeht, stören mich viele Dinge heute nicht mehr." Na, das klingt, als wäre zwar viel passiert, aber soweit alles in Ordnung zwischen Liam und seinen ehemaligen Kollegen. Ob es irgendwann für eine Reunion reicht? Das bleibt abzuwarten!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 05.11.2019, 00:00 Uhr

Bei "One Direction" war nicht immer alles gut, wie Liam Payne jetzt verraten hat. Demnach gab es immer wieder Differenzen zwischen den Bandkollegen. Auch der Ausstieg von Zayn sei komisch gewesen, weil er sich nie wirklich verabschiedet habe, verriet Liam nun im Interview. Mehr erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Harry Styles
Harry Styles

Zwei Jahre ist es inzwischen her, dass Harry Styles neue Musik auf den Markt gebracht hat. Nun war es endlich wieder soweit! Der Sänger veröffentlichte heute, am 11. Oktober, seine neue Single "Lights Up". Zuletzt konnten sich Fans des "One Direction"-Mitglieds 2017 über ein Album des smarten Briten freuen. Umso größer ist die Begeisterung seiner Anhänger über den neuen Hit. Auf seinem Instagram-Account schrieben einige Fans unter anderem: "Ja, König, rette die Musikindustrie!" Ein anderer Follower kommentierte: "Danke für dieses Meisterwerk, Meister!" Doch ein Anhänger hörte in dem neuen Stück von Harry Styles auch deutliche Parallelen zu einem anderen ehemaligen "One Direction"-Mitglied: "Aber warum klingt das wie Zayn?" Ob der Song wirklich einem Werk seines ehemaligen Bandkollegen ähnelt, darüber lässt sich wohl streiten. Harry Styles hat "Lights Out" schon lange geplant, schon im August wurde er beim Dreh des dazugehörigen Musikvideos in Mexiko gesichtet. Wann wir mehr neue Songs von dem 25-Jährigen zu hören bekommen, steht noch nicht fest.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 11.10.2019, 00:00 Uhr

Harry Styles hat endlich wieder einen Song auf den Markt gebracht. "Lights Up" begeisterte seine Fans, sorgte aber auch für etwas Verwirrung. Das dazugehörige Musikvideo drehte das "One Direction"-Mitglied im August bereits in Mexiko. Wie die Fans genau auf den neuen Hit reagierte, erfahrt ihr hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen