Brie Larson
Brie Larson
David Maciejewski
David Maciejewski
 04.03.2019, 00:00 Uhr

Brie Larson ist die erste Frau, die einen Standalone-Film im "Marvel Cinematic Universe" erhält. Am 7. März ist es dann auch schon soweit und die Oscar-Gewinnerin startet als "Captain Marvel" auf der Kinoleinwand durch. Wir haben sie zuvor in Berlin zum Film-Interview getroffen und Spannendes erfahren!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Rami Malek
Rami Malek

Wird Rami Malek der neue Bond-Bösewicht? Schon länger ist klar, dass Daniel Craig ein weiteres Mal als Doppel-Null-Agent James Bond zurückkehren wird. Die Regie für das 25. 007-Abenteuer übernimmt Cary Fukunaga und nun scheint auch der neue Bösewicht, der somit Christoph Waltz beerbt, gefunden zu sein. Wie "Collider" berichtet, soll der frisch gebackene Oscar-Gewinner Rami Malek, der den Goldjungen für seine Rolle in "Bohemian Rhapsody" erhielt, Daniel Craig das Leben schwer machen. Die Gerüchte darüber kursierten schon eine Weile und wurden sogar bereits widerlegt. Schließlich gab es Termin-Konflikte, da der 37-Jährige während der Bond-Dreharbeiten auch für die finale Staffel seiner Serie "Mr. Robot" vor der Kamera steht. "Collider" zufolge sollen die zeitlichen Schwierigkeiten nun aber überwunden worden sein. Eine offizielle Bestätigung gibt es bislang noch nicht, aber die Zeichen stehen tatsächlich auf Rami Malek als neuer Bond-Bösewicht. Neben Daniel Craig wird es zudem ein Wiedersehen mit Lea Seydoux, Naomie Harris, Ben Whishaw und Ralph Fiennes geben. Erscheinen wird "Bond 25", der den Titel "Shatterhand" tragen soll, am 8. April 2020.

David Maciejewski
David Maciejewski
 28.02.2019, 14:54 Uhr

Als Freddie Mercury in „Bohemian Rhapsody“ wurde Rami Malek kürzlich mit dem Oscar als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet. Nun scheint es, als dürfte er sich über eine neue Rolle freuen, denn er wird als Bond-Bösewicht für den 25. Agenten-Thriller gehandelt. Mehr dazu erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Obwohl sich die 91. Oscar-Verleihung anfühlt, als sei sie bereits lange her, geht vor allem der intime Auftritt von Lady Gaga und Bradley Cooper vielen nicht aus dem Kopf: Immer noch wird über die mögliche Romanze der „A Star Is Born“-Co-Stars spekuliert. Und das, obwohl eigentlich so viel dagegen spricht: Cooper war bei den Oscars mit seiner Freundin Irina Shayk zu sehen, die beiden verließen die Veranstaltung später auch gemeinsam und sollen sogar über ein zweites gemeinsames Kind nachdenken. Selbst Lady Gaga und Irina schienen sich an dem Abend super zu verstehen. Aber trotzdem wünscht man sich schon fast, dass etwas zwischen den „Shallow“-Interpreten laufen könnte. Zu den Gerüchten äußerte sich nun auch die Ex-Frau des „Hangover“-Stars Jennifer Esposito auf Instagram. Allerdings leider nicht sonderlich ausführlich. Nachdem Comedian David Spade ein Foto vom Oscar-Auftritt der „A Star Is Born“-Co-Stars mit den Worten „Gibt es eine Chance, dass die zwei nicht miteinander schlafen?“ teilte, antworte Coopers Ex Esposito mit einem simplen „Ha“. Was sie damit wohl meint? In diesen zwei Buchstaben liegt nämlich ganz schön viel Interpretationsspielraum. Findet sie die Vorstellung lachhaft oder gefiel ihr der Witz einfach nur? Insgesamt ist aber bekannt, dass Jennifer Esposito nicht gut auf ihren Ex Bradley Cooper zu sprechen ist. So zitiert „US Weekly“ beispielsweise Passagen aus ihrem Buch „Jennifer’s Way“, die den Schauspieler nicht gut da stehen lassen. Hier heißt es: „Er war lustig, schlau, arrogant und ein Meister der Manipulation.“ Weiter soll Cooper laut seiner Ex eine „gemeine, kalte Seite“ haben. Außerdem verriet sie, dass „ihre Beziehung sich nur um ihn und seine Wünsche gedreht hat“. Ganz schön harte Worte, die im kompletten Gegensatz zu Lady Gagas neustem Instagram-Post stehen. Dort beschreibt sie ihren Schauspielkollegen als „wahren Freund und ein künstlerisches Genie“. Ob er aber wirklich nur ein „Freund“ ist? Was meint ihr?

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 27.02.2019, 16:28 Uhr

Obwohl es bei der Oscar-Verleihung eigentlich um die namensgebenden Trophäen geht, war ein Thema für viele viel spannender: Läuft da jetzt was zwischen den „A Star Is Born“-Co-Stars Lady Gaga und Bradley Cooper? Nun äußerte sich auch Jennifer Esposito, die Ex vom „Hangover“-Star, zu den Gerüchten. Hier erfahrt ihr, was sie gesagt hat!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Dove Cameron
Dove Cameron

Dove Cameron ist einer DER großen Stars des Disney Channels. Ihre Millionen-Anhängerschaft vergöttert sie. Doch Dove ist mehr wie wir, als man vielleicht denkt. Und wir verraten euch auch wieso! Die "Descendants"-Darstellerin war nach der Verleihung der Oscars auf der After-Show-Party von Vanity Fair. Dort sah die Schau-spielerin Superstar Lady Gaga, die kurz zuvor für ihren Filmhit "Shallow" noch einen Oscar einkassierte. Doch die 23-jährige Dove traute sich nicht, die Sängerin an-zusprechen. Auf Twitter schrieb Dove: "Lady Gaga hat gerade versehentlich mein Kleid berührt und ich stehe einfach wie eingefroren auf der Stelle." Auf die berechtigte Frage ihrer Fans, wieso sie nicht die Chance nutzte, mit ihr zu sprechen, antwortete die "Mal"-Darstellerin: "Leute, ich konnte nicht. Es gab keine Welt, in der ich in der Lage dazu gewesen wäre, mit ihr zu reden." Ihren Fans sprach Dove sogar ein Lob aus: "Ihr seid besser darin, mit mir in der Öffentlichkeit zu sprechen, als ich mit Leuten, von denen ich Fan bin im echten Leben." Tja, Stars sind eben auch nur Men-schen. Aber schön zu hören, dass selbst Dove Cameron nicht immer weiß, was sie sagen soll. Das einzig Gute: Sie wird bestimmt noch mehrmals die Gelegenheit haben, ihrem Idol Lady Gaga über den Weg zu laufen. Vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal!

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 26.02.2019, 11:08 Uhr

Dove Cameron hat selbst Millionen Fans, doch wenn sie auf ihr Idol trifft, erstarrt der "Descendants"-Star. Auf der Oscar-After-Show-Party von Vanity Fair traf sie auf Lady Gaga. Das warf den Disney-Star komplett aus der Bahn! Mehr dazu hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Harry Potter

Tja, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt und nach diesem süßen Schnappschuss ist es auch kein Wunder, dass mal wieder heiß spekuliert wird. Die Rede ist von Emma Watson und Tom Felton. Die "Harry Potter"-Stars sind privat immer noch sehr eng befreundet und treffen sich regelmäßig. Und immer wieder wird in den sozialen Netzwerken darüber diskutiert, wie schön es wäre, wenn die beiden nicht nur befreundet, sondern auch ein Liebespaar wären. Und so postete die "Hermine"-Darstellerin kürzlich diesen Schnappschuss, den - wie sie selbst schrieb - Tom Felton schoss. Dazu stellte sie fest: "Freunde erfassen dich am besten!" Auf Twitter überschlugen sich währenddessen die Fans der beiden und zwitscherten: "Ist es nur mir aufgefallen oder hat Emma Watson zehnmal mehr irgendetwas über Tom Felton als über jeden anderen Typen gepostet?” Ein anderer Follower möchte wissen: "Wann heiratet ihr?" Ein weiterer fleht sogar: "Bitte datet euch!" Doch mehr als Freundschaft scheint bei Emma Watson und dem "Draco Malfoy"-Darsteller Tom Felton wohl auch künftig nicht drin zu sein. Da können die Schnappschüsse und Videos der beiden noch so süß sein! Schade, schade…

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 26.02.2019, 10:46 Uhr

Was wären die beiden nur für ein traumhaftes "Harry Potter"-Paar! Schon lange wünschen sich Fans von Emma Watson und Tom Felton, dass die beiden sich daten. Doch die Schauspieler scheint lediglich eine besondere Freundschaft zu verbinden. Ein süßer Schnappschuss auf Twitter lässt nun aber erneut hoffen. Mehr gibt es hier für euch!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Startet Cara Delevingne jetzt auch noch als Musikerin durch? Das 26-jährige Model hat vor nicht allzu langer Zeit Hollywood erobert und will offenbar jetzt auch noch ihre Alben in den Plattenläden sehen. Die multitalentierte Blondine hat für die neueste Single des DJ und Produzenten Sky FX, "Rudeboy Lovesong", einige Vocals aufgenommen und hofft, damit ihre Musikkarriere anzukurbeln. Ein Brancheninsider verriet der "Sun": "Caras Karriere als Recording Artist steht schon seit langem an und nun macht sie kleine Schritte, um weiterzukommen. Sie hat vor ein paar Jahren eine Menge Songs gemacht, aber das Timing war nicht richtig und sie entschied sich, stattdessen ihre Schauspielkarriere voranzutreiben. Jetzt ist sie aber an einem Punkt in ihrem Leben, an dem sie sich freut, ihren Zeh in neue Projekte zu tauchen und mehr zu singen. Sie freut sich wirklich über den neuen Song." Und auch DJ Sky FX freut sich über die Zusammenarbeit mit Cara und erklärte: "Wir trafen uns vor einer Weile durch gemeinsame Freunde und endeten einige Wochen später in einer Studiosession. Die Vibes stimmten einfach und der Track kam aus einer sehr natürlichen Situation, genauso wie das Konzept für das Video." Wie sich Cara Delevingne schlägt, gibt’s bereits online zu sehen!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 26.02.2019, 09:35 Uhr

Dass Cara Delevingne ein absolutes Multitalent ist, wissen nicht nur ihre treuen Fans. Jetzt hat das Model auch noch eine Single zusammen mit dem DJ und Produzenten Sky FX veröffentlicht. Alle Details über ihre Musikkarriere gibt es hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen