Promi Big Brother

"Promi Big Brother" ist eine Reality-Show, von der Sat.1 seit 2013 bisher sechs Staffeln ausgestrahlt hat. Vorbild ist das britische Fernsehformat "Celebrity Big Brother". Das Grundkonzept stammt aber aus der Fernsehshow "Big Brother", die in Deutschland seit 2000 ausgestrahlt wird.
Die bisherigen Gewinner von "Promi Big Brother" sind Jenny Elvers, Aaron Troschke, David Odonkor, Ben Tewaag, Jens Hilbert und Silvia Wollny. Eine siebte Staffel ist für Sommer 2019 geplant.

 
29
Videos
16
Artikel

News zu Promi Big Brother:

Menowin Fröhlich hat es nun doch getan: Der 32-Jährige ist freiwillig aus dem „Big Brother“-Haus ausgezogen. Schon seit einigen Tagen spielte der Sänger mit diesem Gedanken, da er sich aufgrund des Coronavirus um seine Frau und Kinder sorgte. Bereits in der vergangenen Ausgabe der TV-Show kündigte Menowin daher an, dass er den Container verlassen möchte. Nachdem ihn ein Anruf seiner Frau noch ins Zweifeln brachte, entschied sich der DSDS-Zweite von 2010 nun also doch dafür, wieder nach Hause zu fahren. Gegenüber „Promiflash“ offenbarte Menowin jetzt, dass er seinen Austritt auch im Nachhinein definitiv nicht bereut. In der aktuellen Zeit möchte er einfach unbedingt bei seiner Familie sein. „Und von daher bin ich der festen Überzeugung, das es die richtige Entscheidung war“, stellte der Musiker klar. Denn sollte es in seiner Familie zu einer Quarantäne kommen, möchte er seiner Frau und den Kinder beistehen. „Deshalb war es für mich die einzig richtige Entscheidung, das Haus zu verlassen“, erklärte Menowin abschließend. In der „Big Brother“-Familie wird der „Round'n'Round“-Interpret auf jeden Fall schmerzlichst vermisst. Vor allem sein Kumpel Denny ist besonders traurig und offenbarte, dass Menowin ihm bereits jetzt fehlt. Er habe stets „gute Stimmung“ ins Haus gebracht, stellte auch Gina klar.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 25.03.2020, 15:30 Uhr

Schock bei „Big Brother“! Menowin Fröhlich hat die Show nun doch verlassen. In den letzten Tagen hatte er bereits darüber nachgedacht, dass er aufgrund des Coronavirus aktuell bei seiner Familie sein möchte. Jetzt hat der Sänger es wirklich durchgezogen. Doch bereut er die Entscheidung vielleicht sogar im Nachhinein? Er meldete sich nun selbst dazu zu Wort.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Verlässt Menowin Fröhlich wegen des Coronavirus freiwillig das „Big Brother“-Haus? Die vergangene Episode der TV-Show endete mit einem ziemlich spannenden Cliffhanger: Menowin kündigte an, dass er den Container verlassen möchte! Grund dafür seien seine fünf Kinder, um die er sich nach der Spezial-Ausgabe rund um Corona sorgt. „Aufgrund der Ereignisse draußen werde ich das Haus jetzt verlassen“, stellte der DSDS-Finalist von 2010 während der Nominierung klar. Die Siegprämie von immerhin 100.000 Euro sei ihm dabei komplett egal. Doch dann das: Moderator Jochen Schropp erklärte dem 32-Jährigen, dass seine Frau Senay angerufen und ihn gebeten hat, das „Big Brother“-Haus nicht zu verlassen. Menowin steht nun also vor einer ziemlich schweren Entscheidung. Wie es weitergeht, erfahren Fans von „Big Brother“ jedoch leider erst in der nächsten Ausgabe. Doch wenn Menowin bleibt, wer wird dann anstelle von ihm das Haus verlassen müssen? Wir sind definitiv schon ganz gespannt! „Big Brother“ gibt’s täglich ab 19 Uhr auf SAT.1 zu sehen. Neben Menowin und den normalen Kandidaten sind auch immer noch die „Bachelor in Paradise“-Teilnehmer Serkan und Jade mit von der Partie.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 24.03.2020, 14:10 Uhr

Schock um „Big Brother“-Kandidat Menowin Fröhlich! Der ehemalige DSDS-Sieger denkt darüber nach, seine Teilnahme an der Show abzubrechen. Grund dafür ist das Coronavirus, denn der Vater sorgt sich um seine Familie. Doch wird er wirklich aussteigen? Seine Frau Senay hält wohl nichts von der Idee, wie sie Moderator Jochen Schropp erklärte. Die Entscheidung wurde jedoch auf die kommende Ausgabe vertagt. Was für ein Cliffhanger! Erfahrt hier mehr dazu.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Das Coronavirus bestimmt seit einiger Zeit die Nachrichten und ist allgegenwärtig. Die Kandidaten von „Big Brother“ waren bisher aber noch völlig ahnungslos was COVID-19 angeht. Teil der Show ist es nämlich, von der Außenwelt - und somit auch von der Nachrichtenlage - abgeschirmt zu sein. Dies änderte sich nun jedoch mit einer Spezial-Sendung, in der die Container-Bewohner endlich aufgeklärt wurden, was draußen gerade passiert. So bekamen sie einige Nachrichtenbeiträge zu sehen und konnten mit Moderator Jochen Schropp und „Big Brother“-Arzt Dr. Andreas Kaniewski über die aktuelle Situation sprechen. Obwohl sich Menowin und Co. aktuell in einer Art Quarantäne befinden, gingen ihnen die Nachrichten offensichtlich sehr nahe. Kandidatin Michelle sorgte sich beispielsweise sehr um ihre Mutter, erkundigte sich als Altenpflegerin aber auch sofort nach der Sicherheit in Pflegeheimen. Nach all den schlechten Nachrichten durften sich die Bewohner aber immerhin noch über Videobotschaften ihrer Familie freuen. Auch hier wurde es selbstverständlich emotional mit reichlich Tränen. Wir sind gespannt, wie sich die Lage im „Big Brother“-Haus nun entwickelt.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 18.03.2020, 15:39 Uhr

Die Spezial-Sendung zum Coronavirus sorgte für reichlich Tränen bei den „Big Brother“-Kandidaten. Während die Bewohner bisher noch nichts von der Pandemie wussten, wurden sie nun endlich über das Virus informiert. Kein Wunder, dass sie von diesen News schockiert waren und sich um ihre Familien sorgen. Sie selbst sind in der aktuellen „Big Brother“-Quarantäne aber sicher. Erfahrt hier alle Details.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Das Coronavirus bestimmt aktuell die Medien. Einzig die Bewohner des „Big Brother“-Hauses, die wie immer von der Öffentlichkeit abgeschottet wurden, haben bisher noch gar nichts von der Pandemie mitbekommen - bis jetzt. Die aktuelle Staffel der beleibten TV-Show läuft seit dem 10. Februar, weshalb die ersten Kandidaten bereits seit dem 6. Februar isoliert wurden. Daher gehören sie wohl zu den wenigen Menschen in ganz Deutschland, die noch nicht über die Auswirkungen des Coronavirus Bescheid wissen. Wie SAT.1 nun jedoch auf der hauseigenen Webseite bekanntgab, werden die Bewohner am 17. März in einer Spezial-Sendung um 19 Uhr über COVID-19 informiert. Neben Moderator Jochen Schropp werden die Kandidaten um Ex-DSDS-Star Menowin Fröhlich auch mit dem „Big Brother“-Arzt sprechen können und diesem Fragen stellen. Der Entschluss, die Container-Bewohner doch noch über das Coronavirus in Kenntnis zu setzen, sei auch in Absprache mit deren Familie getroffen worden, heißt es. Diese durften daher auch kurze Videobotschaften für ihre Liebsten vorbereiten, die den „Big Brother“-Teilnehmern in der Sondersendung gezeigt werden. Wir sind gespannt, wie sie auf die erschreckenden Neuigkeiten reagieren.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 17.03.2020, 11:33 Uhr

Das Coronavirus beherrscht aktuell die Medien. Gänzlich davon verschont blieben davon bisher aber die Kandidaten von „Big Brother“. Die wissen bisher nämlich noch gar nichts von der Pandemie, da sie seit Anfang Februar im TV-Container sitzen. In einer Sondersendung am 17. März soll sich dies nun aber ändern, kündigte SAT.1 nun an. Was genau geplant ist und warum auch die Familien der Bewohner eine Rolle spielen, erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Heidi Klum gibt uns jedes Jahr mit ihrer Castingshow "Germany’s next Topmodel" einen Einblick in das Modelleben und bietet vor allem gute Unterhaltung. Zu verdanken ist der Erfolg der Sendung natürlich auch den Kandidatinnen, die Jahr für Jahr ihr Glück versuchen. Wir werfen einen Blick zurück auf die Teilnehmerinnen der vergangenen Staffeln, die wir wohl nie vergessen werden. Schon 2006, in der ersten Staffel GNTM, waren wir Zeugen des Karrieredurchbruchs von Micaela Schäfer. Auch heute noch ist sie bekannt, aber wohl den meisten für ihre Freizügigkeit und die Teilnahme an diversen Reality-TV-Formaten wie "Das Sommerhaus der Stars". 2008 war Gisele Oppermann als Kandidatin der dritten Staffel von "Germany’s next Topmodel" mit dabei und belegte den sechsten Platz. Damals war sie wegen ihrer emotionalen Ausbrüche als Heulsuse bekannt. Nach mehreren TV-Auftritten kehrte sie 2019 als Kandidatin der beliebten Reality-TV-Sendung "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" zurück und belegte Platz neun. Sie ist Mutter einer kleinen Tochter. In der gleichen Staffel wie Gisele kämpften auch die damaligen BFFs Gina-Lisa Lohfink und Sarah Knappik um den Titel. Die Sprüche klopfende Gina-Lisa versuchte nach ihrer Teilnahme mit verschiedenen TV-Formaten wie "Die Alm - Promischweiß und Edelweiß" 2011 oder auch splitterfasernackt in der RTL-Kuppelshow "Adam sucht Eva" 2018 ihre öffentliche Karriere aufrecht zu erhalten. Doch immer wieder schockte sie mit Negativ-Schlagzeilen und Schönheits-OPs. Vor allem ihre vermeintliche Vergewaltigung und Gina-Lisas darauffolgende Verurteilung zu einer Geldstrafe wegen Falschverdächtigung 2017 bleiben im Gedächtnis. Ihre ehemalige BFF Sarah Knappik versuchte sich wie ihre einstige GNTM-Mitstreiterin bei "Promi Big Brother" und wäre 2015 sogar fast Dschungelkönigin geworden. Und wer denkt bei "Germany’s next Topmodel" nicht auch an Jasmin, die in der 14. Staffel ihre Mitstreiterinnen in den Wahnsinn trieb. Nachdem sie eine andere Kandidatin schlug, schmiss Heidi Klum sie kurzerhand aus der Sendung. Für Jasmin folgte eine Auseinandersetzung mit ihrer Mutter und ein Aufenthalt in der Psychiatrie. "Germany’s next Topmodel" hat uns in den vergangenen Jahren viele Dramen beschert und das wird sich wohl auch in den folgenden Staffeln nicht ändern. Wir sind jedenfalls schon jetzt auf die nächsten Kandidatinnen gespannt.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 12.01.2020, 11:00 Uhr

Egal ob Gina-Lisa Lohfink, Gisele Oppermann und Co.: Einige Teilnehmerinnen von "Germany’s next Topmodel" vergessen wir wohl nie. Welche Kult-Kandidatinnen am meisten im Kopf geblieben sind, das erfahrt ihr bei uns!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Das Jahr 2019 geht langsam aber sicher zu Ende. Wir nutzen die Gelegenheit, einen Blick zurückzuwerfen und zeigen euch hier die schockierendsten Trennungen der deutschen Promis. Den Anfang machen wir mit der diesjährigen „Bachelorette“ Gerda Lewis und Sieger Keno Rüst. Die Beziehung der beiden hielt nur wenige Wochen nach dem Ende der Show. Gerüchten zufolge, weil Gerda eher Interesse am Kandidat Tim hat. Und auch die Gewinner von „Love Island“ konnten ihre Beziehung nicht lange am Leben erhalten. Sidney gab knapp fünf Wochen nachdem die Sendung zu Ende ging bereits das Liebes-Aus mit Vivien bekannt. Tobi Wegener und Janine Pink nahmen zwar nicht an einer Kuppel-Show teil, dennoch fanden sie im TV zueinander. Bei „Promi Big Brother“ kamen sich die beiden näher und schienen zunächst äußerst glücklich. Doch auch ihre Beziehung überlebte die echte Welt nicht. Ein wahrer Schock war hingegen die Trennung von Thomas Gottschalk und seiner Frau Thea - und das nach 40 Jahren Ehe! Der jahrelange „Wetten, dass… ?!“-Moderator hat zudem bereits eine neue Freundin an seiner Seite. Und auch das Liebes-Aus von Joachim Llambi und Rebecca Rosenschon kam aus dem Nichts. Der „Let’s Dance“-Juror beendete bereits im vergangenen Jahr die Ehe zu seiner Ex-Frau Ilona, soll Gerüchten zufolge jedoch bereits wieder mit ihr zusammen sein. Eine Trennung in unserer Liste traf vor allem die „Berlin - Tag & Nacht“-Fans hart: Saskia Beecks und Nathalie Bleicher-Woth kamen einst bei der beliebten Reality-TV-Show zusammen. Die später folgende Trennung endete jedoch in einem Rosenkrieg. Wenig später kündigte Saskia dann auch ihren Serienausstieg an, angeblich jedoch nicht wegen der Trennung. YouTube-Fans mussten dagegen im Dezember stark sein, als der Webvideo-Produzent ConCrafter die Trennung von Freundin Jule auf Instagram offenbarte. Immerhin wollen die beiden befreundet bleiben, Und auch die „Das Supertalent“-Jurorin Sarah Lombardi gab Berliner Roberto nun offenbar endgültig den Laufpass und verriet ihren Followern auf Instagram Ende Dezember, dass sie kein Paar mehr sind.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 27.12.2019, 00:00 Uhr

Das Jahr geht zu Ende und natürlich gab es auch in diesem Jahr viel zu berichten. Und so waren auch in diesem Jahr wieder einige echt schockierende, deutsche Promi-Trennungen dabei. Mit dabei sind unter anderem "Bachelorette" Gerda Lewis und ihr inzwischen Ex Keno Rüst oder auch Anne Will und Miriam Meckel. Mehr Infos gibt’s hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen