Royals

Baby Archie in Südafrika: So meisterte er seinen ersten Auftritt

Harry und Meghan geben uns ein Update von Sohnemann Archie! Die britischen Herzogen hatten ihren Spross auf ihrer Afrika-Reise zunächst von der Öffentlichkeit ferngehalten, doch das änderte sich nun. Und eines steht fest: Der vier Monate alte Archie ist Papa Harry wie aus dem Gesicht geschnitten. Der Kleine hatte zusammen mit seinen Eltern einen Auftritt bei dem ehemaligen Friedensnobelpreisträger Desmond Tutu. Zuletzt traf Prinz Harry den Menschenrechtler 2015, damals allerdings noch ohne Frau und Kind. Nach ihren Tagen in Kapstadt reist der 35-Jährige Herzog von Sussex nun weiter nach Botswana, um sich dort - sowie in Malawi und Angola - dem Natur- und Umweltschutz zu widmen. Meghan und Archie bleiben in Südafrika, wo sich die ehemalige „Suits“-Darstellerin für Frauenrechte engagieren will. Auf ihrer Reise verriet die 38-Jährige auch den Spitznamen für ihren Sohn, so hörte man sie mehrfach „Bubba“ sagen. Wie süß! Bei diesen strahlenden Gesichtern der royalen Familie kann man getrost hoffen, den kleinen Archie demnächst häufiger bei öffentlichen Auftritten zu sehen.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 26.09.2019, 12:25 Uhr

Herzogin Meghan und Prinz Harry sind derzeit in Südafrika unterwegs und nun hatte auch ihr kleiner Spross Archie seinen ersten großen Auftritt. Der fast fünf Monate alte Royal durfte dem Treffen mit Friedensnobelpreisträger Desmond Tutu beiwohnen. Wie er sich geschlagen hat und welchen süßen Spitznamen Herzogin Meghan für ihn hat, erfahrt ihr hier!

Auf der Afrika-Reise von Prinz Harry & Herzogin Meghan entstanden bezaubernde Aufnahmen von Baby Archie

Bei den ersten Terminen der Sussex-Royals in Afrika blieb Söhnchen Archie den Kameras noch fern. Das hat sich aber jetzt geändert! Der kleine Royal war noch nie so deutlich zu sehen wie auf den Bildern von seinem Treffen mit dem Menschenrechtler Desmond Tutu. In einer hellblauen Hose und auf Mamas Arm sichtlich zufrieden, sorgte Archie für ausgelassene Stimmung und besonders bei der Tochter von Desmond Tutu für große Freude. Und wir wissen jetzt, wie ähnlich der Kleine Prinz Harry sieht. Wie Talkshow-Moderatorin Ellen DeGeneres nach einem Treffen mit Baby Archie schon beschrieb, ist er seinem Vater wie aus dem Gesicht geschnitten! Hat er vom Papa auch die roten Haare geerbt?! Auch wenn der fast fünf Monate alte Archie bisher nur sehr feines Babyhaar auf dem Kopf hat, wollen Medien schon einen roten Schimmer gesehen haben.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) am

 

Herzogin Meghan rutschte mehrfach ihr Kosename für Baby Archie raus

Archie ist ja schon ein süßer Name, beim Spitznamen für ihren Sohn legt die ehemalige „Suits“-Darstellerin aber sogar noch was drauf in Sachen Niedlichkeit. Man hörte sie mehrfach „Bubba“ zu dem gut gelaunten Kleinen sagen. Und so geht es mit dem royalen Afrika-Trip weiter: Der 35-jährige Prinz Harry wird nach Botswana, Malawi und Angola reisen, um Natur- und Umweltschutzprojekte zu besuchen. Herzogin Meghan bleibt mit Baby Archie in Südafrika und will sich dort für Frauenrechte einsetzen. Ihr Söhnchen hat sich bei seinem ersten großen Auftritt jedenfalls sehr gut geschlagen und vielleicht bekommen wir in der nächsten Zeit noch öfter süße Bilder von ihm zu sehen.

♥ Die Sussex-Royals verrieten auf der Afrika-Reise auch, dass sie durch Archie gerade eine neue Stärke erlernen: das Elternsein! Mehr dazu erfahrt ihr im Video! ♥

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: