Royals

Herzogin Meghan nach Disney- Deal: Gibt sie Enthüllungsinterview?

Herzogin Meghan und Prinz Harry haben erst vergangene Woche ihre royale Bombe platzen lassen. Sie wollen künftig unabhängig von der britischen Königsfamilie sein und ihr eigenes Geld verdienen. Die beiden gründen ihre eigene Hilfsorganisation und wie nun bekannt wurde, verfolgt die 38-jährige Meghan anscheinend auch bald wieder ihre Karriere in der Unterhaltungsbranche. Der britischen "Times" zufolge hat die Mutter des acht Monaten alten Archie einen Vertrag mit Disney unterschrieben und wird demnächst eine Sprecherrolle in einer Tierdokumentation übernehmen. Die Aufnahmen dafür sollen sogar schon im November 2019 abgeschlossen worden sein. Im Gegenzug soll der Konzern Geld an eine Wohltätigkeitsorganisation gespendet haben. Doch nicht alle sind begeistert von den neuen Plänen fernab des Palastes: Die britische Königsfamilie soll anscheinend enttäuscht und besorgt sein. Wie die Zeitung "Mirror" schreibt, befürchtet die Queen offenbar, dass Herzogin Meghan nach ihrem Rückzug aus der Königsfamilie ein schonungslos offenes Interview geben könnte. Laut der Zeitung haben Angehörige des Hofes Angst, das Königshaus könne von ihr als "rassistisch und sexistisch" beschrieben werden. Heute, am 13. Januar, soll es dazu eine Krisensitzung der britischen Königsfamilie geben, in der über die aktuelle Lage gesprochen wird. Es bleibt also abzuwarten, wie es nach dem sogenannten "Megxit" von Harry und Meghan weitergeht.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 13.01.2020, 13:09 Uhr

Herzogin Meghan und Prinz Harry haben erst vergangene Woche bekannt gegeben, dass sie sich von den Pflichten als "Senior Royals" zurückziehen. Wie nun berichtet wurde, hat die 38-Jährige wohl einen Disney-Deal gemacht und wird bald in einer Tierdoku als Sprecherin zu hören sein. Gibt Meghan womöglich auch ein Enthüllungsinterview über das britische Königshaus? Details gibt’s hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Das könnte dich auch interessieren: