Royals

Meghan und Prinz Harry: So intim war ihr zweiter Hochzeitstag

Mittlerweile zwei Jahre ist es her, dass Prinz Harry und Herzogin Meghan sich am 19. Mai 2018 das Jawort gaben. Die Traumhochzeit mit ihrem Märchenprinzen sahen sich Millionen von Menschen im Fernsehen weltweit an. Mittlerweile hat sich viel im Leben des royalen Paares verändert. Neben Sohnemann Archie, der vor einem Jahr das Licht der Welt erblickte, führen die beiden ein Leben fernab des britischen Königshauses in Los Angeles. Und ihren Hochzeitstag ließen sich Harry und Meghan auch nicht von der anhaltenden Corona-Krise verderben. Wie ein Insider des Paares gegenüber „Harper’s Bazaar“ verriet, verbrachten sie den Tag ganz ungestört: „Sie haben dafür gesorgt, dass sie an diesem Tag keine Arbeit haben und keine Meetings oder Anrufe im Terminkalender stehen.“ Zudem plauderte die Quelle aus, dass sie sehr intim feierten: „Wie alle anderen befinden auch sie sich im Moment noch in Heim-Quarantäne, also verbringen sie ihre Zeit einfach nur zusammen zu Hause, wo sie es sich gemeinsam schön machen.“ Das klingt richtig romantisch! Schon Archies erster Geburtstag am 6. Mai wurde wegen der Pandemie im engsten Familienkreis gefeiert.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 20.05.2020, 11:11 Uhr

Am 19. Mai vor zwei Jahren feierten Harry und Meghan ihre Traumhochzeit in England. Nun wohnt das Paar zusammen mit Sohnemann Archie in Los Angeles und feierte seinen zweiten Hochzeitstag ganz intim. Wegen des Coronavirus können sie eh nicht ausgehen, daher machten sie es sich daheim gemütlich, verriet nun ein Insider. Mehr erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Das könnte dich auch interessieren: