Royals

Prinz Harry & Herzogin Meghan: "Sussex Royal" ist nun eine eigene Marke

Die Weihnachtsfeiertage sind für Prinz Harry und Herzogin Meghan nicht ganz so rund gelaufen, wie eigentlich geplant. Das royale Pärchen durfte nämlich während seines Aufenthalts in Kanada nicht in ein Restaurant. Wie der Besitzer erklärte, waren einzig und allein die erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen der Grund dafür, warum der Besitzer sie nicht in sein Edel-Restaurant lassen wollte. Ziemlich blöd gelaufen für die Royals! Doch es gibt auch gute Neuigkeiten: Wie nun bekannt wurde, haben Prinz Harry und Meghan sich nun eine Marke eintragen lassen. Wie aus einem Dokument auf der Website des "Amtes für Geistiges Eigentum" hervorgeht, haben sich die beiden den Namen ihrer gemeinnützigen Stiftung "Sussex Royal" als Marke gesichert. Die Markenanmeldung deckt dabei eine breite Palette an Produkten und Dienstleistungen ab, sodass das Paar sogar seine eigene Modelinie auf den Markt bringen könnte. Ob sie aber wirklich vorhaben eigene Outfits rauszubringen? Ziemlich fraglich, denn die Markeneintragung könnte auch einfach als schlichte Präventionsmaßnahme zum Schutz ihres Namens dienen.

Ahmet Dönmez
Ahmet Dönmez
 30.12.2019, 11:11 Uhr

Planen Prinz Harry und Herzogin Meghan etwas Großes? Wie aus einem Eintrag auf der Website des "Amtes für Geistiges Eigentum" hervorgeht, haben die beiden den Namen ihrer gemeinnützigen Stiftung "Sussex Royal" als Marke eintragen lassen. Was planen sie nur? Alle weiteren Infos gibt’s hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Das könnte dich auch interessieren: