Royals

Royaler Besuch in Afrika: Harry & Meghan erstmals mit Archie auf Reisen

Prinz Harry und Herzogin Meghan sind zum ersten Mal zu dritt unterwegs. Zusammen mit Baby Archie besucht das royale Paar mehrere Länder in Afrika. Am 22. September sind die Briten in der südafrikanischen Metropole Kapstadt gelandet. Doch dem Prinzen und seiner Familie steht kein Urlaub bevor, sie werden stattdessen sogar teilweise gefährliche Gegenden besuchen. In Kapstadt besichtigen sie einen der berüchtigtsten Townships. Aufgrund der hohen Kriminalitätsrate wurde im Vorfeld nicht bekanntgegeben, wo genau Harry und Meghan auftreten. Vor allem die 38-jährige Meghan hat sich vor der Reise darüber informiert, was man der Bevölkerung mitbringen kann, um ihnen zu helfen. Auch den Kindern will die frischgebackene Mutter etwas Gutes tun. So bringt sie im Namen ihres Sohnes Archie Stifte, Babykleidung und Malbücher mit, meldete der „Telegraph“. Nach einem Besuch in Kapstadt werden die Royals noch zu Gast in Malawi, Angola und Botswana sein. Zentrale Themen der Afrika-Reise sind Gemeinschaft, mentale Gesundheit, HIV/Aids, Bildung, Arbeit und Rechte von Frauen und Mädchen.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 23.09.2019, 15:25 Uhr

Meghan und Harry sind in Afrika angekommen. Zum ersten Mal sind sie mit ihrem Baby Archie unterwegs. Der erste Stopp ist Kapstadt. Die Sussexes werden auf ihrer Reise über mentale Gesundheit, Bildung und weitere wichtige Themen sprechen. Erfahrt hier mehr!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: