Star Wars

122
Videos
4
Artikel

News zu Star Wars:

Star Wars

Mit "The Mandalorian" brachte Disney Ende 2019 auf dem hauseigenen Streaming-Dienst "Disney +" die allererste Live-Action-Serie aus dem "Star Wars"-Universum. Die Serie wurde zu einem Riesenerfolg für das US-amerikanische Medienunternehmen und aktuell ist sogar die zweite Staffel in Arbeit. Doch besonders gehyped wurde die Serie aufgrund dieses süßen kleinen Alienbabys. "The Child" oder auch "Baby Yoda", wie es die meisten nennen, ist ein Alien der gleichen Spezies wie der bekannte Jedi-Meister Yoda. Der Hype um den Kleinen war so groß, dass er es Ende 2019 in die Google Trends schaffte und in diesem Jahr sogar sein eigenes Merchandise bekommt. Jetzt teilte der "The Mandalorian"-Schöpfer Jon Favreau ein ganz besonderes Bild vom Set der zweiten Staffel der Disney-Serie. Auf dem Bild sieht man ein Zusammentreffen von Baby Yoda und keinem Geringeren als "Star Wars"-Schöpfer George Lucas. Auf dem Pic hält George das kleine Alien in seinen Armen. Viele der Fans freuten sich über die Überraschung und teilten ihre Begeisterung in den Kommentaren. Anhänger der Serie können sich übrigens schon ab Herbst 2020 auf neue Folgen freuen.

Ahmet Dönmez
Ahmet Dönmez
 17.01.2020, 12:55 Uhr

Ende 2019 startete auf dem Streaming-Dienst "Disney +" die allererste "Star Wars"-Live-Action-Serie. Vor allem mit einem Charakter machte sich die Serie beliebt: Baby Yoda! Zahlreiche Bilder und Memes über den kleinen, süßen Alien verbreiteten sich wie ein Lauffeuer in den sozialen Medien. Jetzt sorgte Serienschöpfer Jon Favreau selbst für Aufregung. Auf seinem Instagram-Account teilte er nämlich das erste Zusammentreffen von "Star Wars"-Schöpfer George Lucas und Baby Yoda. Mehr gibt’s hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Kino & Co.

Bevor Robert Pattinson im Jahr 2008 mit "Twilight – Biss zum Morgengrauen" als Schauspieler total durch die Decke ging, konnte man ihn bereits in einem anderen Film bewundern. Die meisten wissen es aber auch: Der Brite spielte nämlich in "Harry Potter und der Feuerkelch" den Zauberschüler Cedric Diggory im Jahr 2005. Inzwischen wartet man gespannt auf seine Interpretation als neuer Batman. Er ist übrigens nicht der einzige Star, der in einem Kultfilm mit dabei war, bevor seine Karriere groß durchstartete. Um bei "Harry Potter" zu bleiben: Domhnall Gleeson war 2010 und 2011 in den finalen Filmen der Reihe mit dabei. Darin spielte er den Weasley-Bruder Bill. Später folgte eine weitaus größere Rolle in der neuen "Star Wars"-Trilogie, in der er General Hux verkörperte. Im Jahr 2018 zum absoluten Weltstar geworden ist Schauspieler Rami Malek, dank seiner Hauptrolle in "Bohemian Rhapsody". Sie brachte ihm unter anderem einen Oscar ein. Was viele nicht mehr auf dem Schirm haben: Er spielte auch in einem Twilight-Film mit und zwar in "Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht, Teil 2". Darin verkörperte er im Jahr 2012 den Charakter Benjamin. Eine andere weltbekannte Schauspielerin, die in "Twilight" dabei war ist Anna Kendrick. Ja, genau! Der "Pitch Perfect"-Star hatte eine seiner ersten Rollen im ersten Teil der Reihe. Darin war sie als Jessica zu sehen, die eine der ersten Freundinnen von Bella, gespielt von Kristen Stewart, war. Auch in "Twilight" mit dabei war keine Geringere als Dakota Fanning. Sie war in drei der fünf Filme zu sehen und war zu dem Zeitpunkt schon längst keine Unbekannte mehr. Kein Wunder: Immerhin fing sie bereits als kleines Kind an zu schauspielern. Heute ist sie ein großer Star und war beispielsweise 2019 neben Brad Pitt und Leonardo DiCaprio in "Once Upon a Time in Hollywood" mit an Bord. Zum Abschluss kehren wir noch einmal zu "Harry Potter" zurück, um genau zu sein, zu dem Schauspieler Alfred Enoch. Er war in sieben der acht Filme der Reihe mit von der Partie als Hogwarts-Schüler Dean Thomas mit von der Partie. Viele andere Zuschauer dürften ihn aber wohl nur schwer als Erwachsenen wiedererkannt haben, als er in der Serie "How to Get Away with Murder" auftauchte und in 48 Folgen zu sehen war. Verrückt, wo man den ein oder anderen Star schon überall gesehen hat!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 13.01.2020, 13:52 Uhr

Kaum zu glauben, aber wahr: Eine Vielzahl an Schauspielern, die in großen Blockbustern und Oscar-Filmen zu sehen sind, haben ihre Karriere früher eher unbemerkt in "Twilight" oder auch "Harry Potter" begonnen. Wer genau das ist, das verraten wir euch hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Carmen Carmen Kroll ist als Carmushka als Bloggerin und Influencerin bekannt. Auf Instagram gibt es sogar diverse Filter von ihr. Wer allerdings denkt, es geht dem Social-Media-Gesicht nur um das Äußere, der irrt. Schon in der Vergangenheit zeigte sie sich ungeschminkt und ohne Filter auf Instagram. Im Interview mit uns beim Gala-Screening von "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" verriet Carmushka, was sie mit ihrem erfolgreichen Filter erreichen wollte: "Ich habe ja meinen Filter rausgebracht, der ist so ein bisschen durch die Decke geschossen und dann wurde ich irgendwo auch nochmal bekannter dadurch und wollte damit auch ein Statement setzen, dass man sich auch gar ohne Filter zeigen darf und soll, weil es eigentlich auch als Umgebungsfilter gedacht war. Und natürlich… ich bin der Meinung, ungeschminkt rumzulaufen, ist eine Selbstverständlichkeit und das mache ich auch gerne und werde ich auch immer wieder machen." Da hat die erfolgreiche Bloggerin definitiv recht und ihre Fans nehmen sich sicher ein Beispiel an dem natürlichen Look ihres Idols. Übrigens: Auch für 2020 plant Carmushka weitere Filter an den Start zu bringen. Wir sind gespannt!

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 22.12.2019, 11:00 Uhr

Carmushka hat auf Instagram Filter herausgebracht, die überaus erfolgreich wurden. Doch sie wollte ihren Fans nicht nur eine Freude machen, die Bloggerin wollte auch ein Statement setzen und das hat mit ihrer Natürlichkeit zu tun. Ihr wollt wissen, was die Influencerin uns im Interview beim Gala-Screening von "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" in Köln verriet? Dann seid ihr hier genau richtig!

„it's in TV“-Themen

Anuthida Ploypetch Die ehemalige „Germany’s next Topmodel“-Zweite von 2015, Anuthida Ploypetch, und ihr Freund Richy Koll sind seit über einem Jahr ein Herz und eine Seele. Könnte das Model-Traumpaar vielleicht im nächsten Jahr schon den nächsten Schritt wagen und vor den Altar treten? Auf dem Gala-Screening von „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ haben wir bei Anuthida nachgefragt, wie es mit Hochzeitsplänen für 2020 aussieht: „Ja, heiraten ist auf jeden Fall eine Option für mich, ist aber auf jeden Fall kein Symbol der Liebe, die entsteht sowieso. Mein Freund und ich, wir sind sozusagen schon wie Mann und Frau, indem dass er mein Mann ist und ich seine Frau, wir brauchen keine Papiere dafür, aber in den nächsten Jahren bestimmt irgendwann mal, ich lasse mich überraschen.“ Eigentlich ist das Paar also schon wie ein Ehepaar. Eine Hochzeit steht daher bis jetzt noch nicht bei Anuthida und Richy an, aber ausgeschlossen hat die 22-Jährige es auch nicht. Wir machen es wie das sympathische Model und lassen uns einfach überraschen, was die Zeit bringt.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 21.12.2019, 11:00 Uhr

Auf dem roten Teppich des Gala-Screenings von "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" in Köln trafen wir die "Germany’s next Topmodel"-Zweite von 2015, Anuthida Ploypetch, und fragten mal nach, wie sie über das Thema Ehe denkt. Gibt es 2020 eine weitere GNTM-Hochzeit? Mehr Infos hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Sandy Fähse

Beim Gala-Screening zum Film "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" kurz vor Weinachten in Köln waren reichlich Stars vor Ort. So beispielsweise auch der ehemalige "Berlin - Tag & Nacht"-Darsteller Sandy Fähse. Im Interview mit uns sprach der 35-Jährige über das kommende Weihnachtsfest und offenbarte dabei, wie seine ganze Familie zu diesem Anlass zusammenkommt. "Ja, ich fahr ganz klassisch zu meinen Eltern ins Sauerland. Und dann sind wir ganz schön alle zuhause, meine Tanten, meine Onkel, meine Schwestern und Brüder, die bringen alle ihre Kinder mit." Wow! Ganz schön viel los im Hause Fähse, oder? Wir wünschen dem TV-Darsteller an dieser Stelle selbstverständlich ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins das Jahr 2020. Dafür hat er sich übrigens bereits Einiges vorgenommen und will mit seiner eigenen Firma voll durchstarten. Details konnte er dazu aber leider noch nicht ausplaudern.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 24.12.2019, 13:00 Uhr

Weihnachten verbringen die meisten wohl im Kreise der Familie oder mit ihrem Partner. So auch der Ex-"BTN"-Star Sandy Fähse, wie er uns im Interview beim Gala-Screening zum Film "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" offenbarte. Ihr wollt wissen wie der Schauspieler die Weihnachtstage genau verbringt? Klickt hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Sandy Fähse

Sandy Fähse hat definitiv ein sehr turbulentes Jahr 2019 hinter sich. Der ehemalige "Berlin - Tag & Nacht"-Star wurde nämlich erst kürzlich aus dem Team der beliebten TV-Show gefeuert. Sandy selbst hatte sich seine Situation dabei eigentlich ganz anders vorgestellt, wie er uns auf dem Gala-Screening zum Film "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" im Interview offenbarte:"Also 2019 sollte eigentlich mein Jahr werden, war gedacht am Anfang. War es dann doch nicht." Umso optimistischer blickt der 35-Jährige dafür in seine Zukunft: "Ich habe ja eine eigene Firma und die wird ganz groß, also es läuft ganz gut und mal schauen, wo es hingeht. Das mache ich. Und 2020 sind ein paar Sachen im Karton, die aber noch nicht raus dürfen." Grundsätzlich gilt laut Sandy sowieso: "Was kommt, muss gehandelt werden." Wir sind definitiv gespannt, was wir im kommenden Jahr von Sandy Fähse erwarten können. Wir drücken ihm die Daumen, dass alles so klappt, wie der einstige "Berlin - Tag & Nacht"-Star es sich wünscht.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 19.12.2019, 15:36 Uhr

Das "Berlin - Tag & Nacht"-Aus war definitiv ein herber Rückschlag für Sandy Fähse. Beim Gala-Screening zum Film "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" offenbarte uns der Schauspieler nun jedoch, dass er sich davon nicht unterkriegen lassen wird. So schmiedet er bereits große Pläne für das Jahr 2020. Erfahrt hier mehr!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen