Twilight

"Twilight" ist eine Vampir-Filmreihe. "Twilight – Biss zum Morgengrauen" ist ein US-amerikanischer Vampir-Film der Regisseurin Catherine Hardwicke in Zusammenarbeit mit der US-Filmgesellschaft Coryworle. Er basiert auf dem Roman Bis(s) zum Morgengrauen von Stephenie Meyer und lief in Deutschland am 15. Januar 2009 in den Kinos an.

 
44
Videos
6
Artikel

News zu Twilight:

Anfang 2020 startet Kristen Stewart mit ihrem neuen Film „Drei Engel für Charlie“ durch und beschert Fans damit einen tollen Start ins neue Jahr. Jetzt sprach die Schauspielerin mit dem Magazin „Stellar“, das seine 150. Ausgabe feiert, im Interview über starke Frauen auf der großen Leinwand. In dem Zusammenhang kam natürlich auch das Thema „Twilight“ auf, die Filmreihe, die die heute 29-Jährige erst richtig berühmt machte. Dabei verriet Kristen, wie sie mit dem Erfolg und ihrem Leben in der Öffentlichkeit umging: „Man gibt sehr viel Kontrolle auf. Ich bin nicht sehr besorgt darüber, was passieren wird. Das Schlimmste was mir zustoßen kann, ist, dass ich strauchle und es ist nicht einmal schlimm, wenn man mal fällt. Es spielt keine Rolle. Es fällt mir leichter, nicht mehr alles so ernst zu nehmen und keinen großen Druck mehr zu empfinden, wenn ich zum Beispiel mit Menschen spreche. Es macht mir keine Angst mehr, weil ich festgestellt habe, wie cool es ist, mit so vielen Menschen Verbindungen aufzubauen.“ Kristen Stewart scheint am Ende einfach alles richtig gemacht zu haben und hat sich nach „Twilight“ als Schauspielerin durchweg positiv entwickelt.

David Maciejewski
David Maciejewski
 21.10.2019, 12:42 Uhr

Kristen Stewart läutet das kommende Kinojahr mit „Drei Engel für Charlie“ ein. Berühmt geworden ist sie allerdings dank der „Twilight“-Filmreihe. Jetzt verriet die Schauspielerin, wie sie mit dem Erfolg und dem Ruhm, der daraus resultierte, umgegangen ist. Mehr erfahrt ihr hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Die Nachricht, dass Robert Pattinson zukünftig in die Rolle des „Batman“ schlüpft, sorgte für gemischte Reaktionen. Während sich die Fans des „Twilight“-Stars jetzt schon auf den Streifen freuen, kündigten andere bereits einen Boykott des Films an. Nun hat sich Robert Pattinsons Ex Kristen Stewart zu der neuen Rolle des 33-Jährigen geäußert. Wer jedoch böses Blut zwischen den ehemaligen Co-Stars erwartet, liegt völlig falsch. „Bella“-Darstellerin Kristen wurde von „Variety“ nun nämlich auf Roberts neue Rolle als Superheld angesprochen und äußerte sich dabei ziemlich positiv: „Ich habe das Gefühl, dass er der einzige ist, der diese Rolle spielen kann. Ich freue mich so sehr für ihn. Es ist verrückt.“ Die 29-Jährige ist übrigens nicht die einzige „Twilight“-Darstellerin, die sich Robert Pattinson als Batman gut vorstellen kann. So bezeichnete Dakota Fanning die Entscheidung als „genial“ und ist sich sicher, dass Robert seine Sache gut machen wird. Wir sind definitiv gespannt auf den neuen Batman-Film, müssen uns voraussichtlich aber wohl noch bis 2021 gedulden.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 09.09.2019, 11:04 Uhr

Robert Pattinson ist der neue Batman! Diese Nachricht erfreute einige seiner Fans, sorgte jedoch auch für Kritik. Nun äußerte sich auch seine Ex Kristen Stewart zu der neuen Rolle des einstigen „Twilight“-Stars. Erfahrt hier, was sie zu sagen hatte!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Kristen Stewart hat in einem neuen Interview mit "Harper’s Bazaar" jetzt über Beziehungen gesprochen. Dabei ging die 29-Jährige auch auf ihre damalige Liebe zu ihrem "Twilight"-Co-Star Robert Pattinson ein. "Als Rob und ich zusammen waren, gab es kein Beispiel, an dem wir uns orientieren konnten. Bei dem Versuch eine Sache zu kontrollieren, wurde uns viel genommen. Deshalb dachten wir uns: ‚Nein, wir werden nie darüber sprechen. Niemals. Weil es uns gehört‘", verriet die Schauspielerin. Zudem sprach Kristen auch noch über ihre lesbischen Beziehungen und ging darauf ein, wie es ihren Job beeinflusst. "Man hat mir tatsächlich gesagt: ‚Tu dir doch den Gefallen und halt in der Öffentlichkeit nicht Händchen mit deiner Freundin. Dann kriegst du vielleicht einen Marvel-Film.‘ Mit solchen Menschen möchte ich nicht arbeiten", gestand Stewart weiter. Wir halten also fest: Der "Drei Engel für Charlie"-Star wird wohl nicht in einem Marvel-Film mitspielen, dafür hält Kristen aber an ihren Überzeugungen fest. Zudem gibt es Dinge aus ihrer Beziehung zu Robert Pattinson, die sie und er für sich behalten wollen.

David Maciejewski
David Maciejewski
 03.09.2019, 09:46 Uhr

Die Beziehung der "Twilight"-Stars Kristen Stewart und Robert Pattinson liegt nun schon einige Zeit zurück. Dennoch sprach die Schauspielerin mit "Harper’s Bazaar" jetzt noch einmal darüber. Zudem verriet die 29-Jährige, welche Auswirkungen auf die Karriere ihre Liebe zu Frauen für sie hat. Mehr erfahrt ihr hier!

 

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Twilight

Mehr als zehn Jahre ist es her, dass "Twilight" in die deutschen Kinos kam. Damit begann unter anderem Kristen Stewart in einer Hauptrolle eine absolute Erfolgsgeschichte. Und wer ein großer Fan der Filme ist, für den gibt es jetzt eine tolle Übernachtungsmöglichkeit. Das Haus, in dem Stewarts Charakter Bella Swan lebte und von Edward Cullen, gespielt von Robert Pattinson, besucht wurde, ist bei Airbnb verfügbar. Die Besitzer haben sich sogar die Mühe gemacht, es so zu gestalten, wie es in den Vampirfilmen zu sehen war. Da kommen bei eingefleischten Fans sicher einige Gefühle hoch. Ob Kristen Stewart wohl auch schon dort übernachtet hat? Das Haus besteht aus fünf Zimmern und steht in Saint Helens, Oregon, und damit nicht in Forks, Washington, wie es in "Twilight" der Fall ist. Übrigens trifft man dort auch tatsächlich auf die Stars der Filmreihe, denn es gibt Aufsteller von Kristen Stewart, Robert Pattinson und auch Taylor Lautner auf die Zimmer verteilt. Zwei Nächte sind übrigens der Mindestaufenthalt und die Miete schlägt mit umgerechnet knapp 300 Euro pro Nacht zu Buche.

David Maciejewski
David Maciejewski
 25.07.2019, 09:28 Uhr

Fans von "Twilight" kommen jetzt voll auf ihre Kosten: Das Haus, in dem Kristen Stewart als Bella Swan gewohnt hat, ist bei Airbnb zur Miete zu verfügbar. Die Besitzer haben es sogar so eingerichtet, wie in den bekannten Vampir-Filmen. Mehr verraten wir euch hier.

 

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Und weg waren die Augenbrauen! Kristen Stewart fiel bereits Anfang Mai in New York City auf, als sie die Met Gala besuchte. Dort wählte sie interessante Farben für ihre Augenbrauen: Orange und Weiß! Einige Wochen später war die Schauspielerin dann in Südkorea unterwegs und lief in der Hauptstadt Seoul bei einer Show von CHANEL über den schwarzen Teppich. Auf den ersten Blick fallen natürlich ihre grünen Augenlider auf, doch darüber herrscht gähnende Leere. Hat sich der "Snow White and the Huntsman"-Star etwa die Augenbrauen entfernen lassen? Naja, fast! Denn nur wer genau hinsieht, erkennt, dass sich Kristen ihre Augenbrauen einfach nur sehr hell färben ließ. Die 29-jährige "Twilight"-Darstellerin ist für verrückte Looks bekannt, aber das Augenbrauen-Bleaching ist auch für sie etwas Neues. Aber: Solange es Kristen Stewart gefällt, ist doch alles gut, oder!?

David Maciejewski
David Maciejewski
 31.05.2019, 15:58 Uhr

Schauspielerin Kristen Stewart ist in Südkorea unterwegs und das ohne Augenbrauen?! Naja, ganz stimmt das nicht, denn sie sind einfach nur kaum zu sehen. Offenbar hat der "Twilight"-Star sie bleachen lassen. Weitere Details erfahrt ihr hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Robert Pattinson könnte schon bald in die Fußstapfen von Ben Affleck treten. Denn der "Twilight"-Star steht in Verhandlungen, den 46-jährigen Affleck in seiner Rolle als "Batman" zu beerben. Laut der Unterhaltungswebsite "Collider" ist der 33-Jährige der Favorit für die Figur des DC-Superhelden. Auch Armie Hammer, Aaron Taylor-Johnson und der Brite Nicholas Hoult sind noch im Gespräch für die Rolle. Laut "Collider" soll Pattinson jedoch das Rennen für sich entschieden haben, während die anderen Schauspieler nur als Ersatz abgestempelt wurden. Der Film "The Batman" soll ab Sommer in die Vorproduktion gehen, gegen Ende des Jahres gedreht werden und voraussichtlich im Juni 2021 in die Kinos kommen. Es wird der erste Teil einer Trilogie. Ob die ikonische Rolle des dunklen Ritters wohl genauso an Robert Pattinson hängen bleibt, wie die des Vampirs Edward Cullen in "Twilight"? Bis wir den Briten vielleicht als Batman sehen werden, dauert es aber leider noch und Rob ist bis dahin auch ziemlich busy. 2020 kommt zum Beispiel ein noch geheimes Projekt von Star-Regisseur Christopher Nolan in die Kinos.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 17.05.2019, 10:38 Uhr

Robert Pattinson hat in letzter Zeit vermehrt Indie-Filme gedreht, doch bald schon könnte er als Superheld auf die große Leinwand zurückkommen! Wie es aussieht, steht der "Twilight"-Star in Verhandlungen, Batman in der neuen Verfilmung zu spielen, die 2021 in die Kinos kommen soll. Erfahrt hier die wichtigsten Details!

 

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen