Twilight

"Twilight" ist eine Vampir-Filmreihe. "Twilight – Biss zum Morgengrauen" ist ein US-amerikanischer Vampir-Film der Regisseurin Catherine Hardwicke in Zusammenarbeit mit der US-Filmgesellschaft Coryworle. Er basiert auf dem Roman Bis(s) zum Morgengrauen von Stephenie Meyer und lief in Deutschland am 15. Januar 2009 in den Kinos an.

39
Videos
6
Artikel

Robert Pattinson könnte schon bald in die Fußstapfen von Ben Affleck treten. Denn der "Twilight"-Star steht in Verhandlungen, den 46-jährigen Affleck in seiner Rolle als "Batman" zu beerben. Laut der Unterhaltungswebsite "Collider" ist der 33-Jährige der Favorit für die Figur des DC-Superhelden. Auch Armie Hammer, Aaron Taylor-Johnson und der Brite Nicholas Hoult sind noch im Gespräch für die Rolle. Laut "Collider" soll Pattinson jedoch das Rennen für sich entschieden haben, während die anderen Schauspieler nur als Ersatz abgestempelt wurden. Der Film "The Batman" soll ab Sommer in die Vorproduktion gehen, gegen Ende des Jahres gedreht werden und voraussichtlich im Juni 2021 in die Kinos kommen. Es wird der erste Teil einer Trilogie. Ob die ikonische Rolle des dunklen Ritters wohl genauso an Robert Pattinson hängen bleibt, wie die des Vampirs Edward Cullen in "Twilight"? Bis wir den Briten vielleicht als Batman sehen werden, dauert es aber leider noch und Rob ist bis dahin auch ziemlich busy. 2020 kommt zum Beispiel ein noch geheimes Projekt von Star-Regisseur Christopher Nolan in die Kinos.

Robert Pattinson hat in letzter Zeit vermehrt Indie-Filme gedreht, doch bald schon könnte er als Superheld auf die große Leinwand zurückkommen! Wie es aussieht, steht der "Twilight"-Star in Verhandlungen, Batman in der neuen Verfilmung zu spielen, die 2021 in die Kinos kommen soll. Erfahrt hier die wichtigsten Details!

 

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Jeder Mensch hat so seine Vorlieben - und für manche sind es wohl Füße. Anders kann man sich die Internetseite "Wikifeet.com" nicht erklären. Hier werden Bilder von den Füßen der Promis hochgeladen, kommentiert und bewertet. Und es sind sogar einige deutsche Stars & Influencer mit von der Partie. Ob ihnen hier die Welt zu Füßen liegt? Den Anfang macht YouTuberin Bianca Claßen, die knapp 150 Fuß-Anhänger von sich überzeugen konnte. Doch wie schon auf der Videoplattform macht ihr Dagi Bee ordentlich Konkurrenz. Fast 200 User haben ihre Füße bereits als "wunderschön" betitelt und ihr fünf Sterne gegeben. Doch anscheinend schätzen die User der Website nicht nur ihre Füße. So heißt es in den Kommentaren: "Sie ist einfach mega sympathisch & einfach eine tolle Frau." Auch Sarah Lombardi ist eine tolle Frau - mit offensichtlich noch hübscheren Füßen! Die Sängerin hat auf der kuriosen Internetplattform "Wikifeet" über 400 5-Sterne-Bewertungen erhalten und kann wohl vor allem mit ihren Fersen überzeugen. Noch erfolgreicher ist Schlagersängerin Helene Fischer! In den Kommentaren unter ihrem Profil wurde übrigens schon spekuliert, ob Florian Silbereisen ihre Füße überhaupt zu schätzen wisse. Vielleicht war das ja der wirkliche Trennungsgrund? Noch besser als Helenes kommen übrigens Lena Meyer-Landruts Füße an. Diese wurden über 850 mal mit "wunderschön" bewertet und in den Kommentaren sogar als "die schönsten Füße der Welt" bezeichnet. Dagegen sprechen allerdings noch die über 2000 5-Sterne Bewertungen für die Füße von Model-Mama Heidi Klum. Damit steckt sie ihre deutschen Konkurrentinnen allesamt in die Tasche, profitiert dabei aber sicherlich auch von ihrem internationalen Ruhm.

Habt ihr schon einmal von „Wikifeet.com“ gehört? Hier werden Bilder von den Füßen der Stars hochgeladen und bewertet. Wir zeigen euch hier, wie die deutschen Stars und Influencer wie Bibi, Dagi und Co. auf der Website abschneiden.

Itsin TV StarsItsin TV Themen
 08. Mai
Mackenzie FoyMackenzie Foy

Mackenzie Foy hat eine neue große Rolle an Land gezogen. Die 18-Jährige ist längst aus ihrer Rolle als Tochter von Edward und Bella in der Vampir-Saga "Twilight" herausgewachsen und wagt sich nun an eine andere Literaturverfilmung! Mackenzie wird In dem Remake von "Black Beauty" zu sehen sein. Der "Der Nussknacker und die vier Reiche"-Star verkörpert darin ein 17-jähriges Mädchen, das eng verbunden ist mit dem Pferd und mit dessen Hilfe über den Tod seiner Eltern hinweg kommt. Klingt schon mal spannend! Doch Mackenzie Foy ist nicht der einzige Star bei "Black Beauty". Auch Oscar-Gewinnerin Kate Winslet ist mit an Bord. Sie spricht die Gedanken des pechschwarzen Pferdes. Die größte Änderung zum ursprünglichen Roman von 1877 wird sein, dass das Pferd ein wilder Mustang statt eines Kutschpferdes ist. Schon mehrfach wurde der Kinderbuchklassiker verfilmt. Unter anderem 1946, 1971 mit Uschi Glas und zuletzt 1994 mit dem "Herr der Ringe"-Star Sean Bean. Wann die Neuauflage von "Black Beauty" in die Kinos kommt, ist nicht bekannt. Derzeit befindet sich der Streifen wohl noch in der Vorproduktion.

Mackenzie Foy muss wohl reiten lernen! Die "Twilight"-Darstellerin spielt bald die Hauptrolle in dem Pferdefilm "Black Beauty". Neben dem "Der Nussknacker und die vier Reiche"-Star ist auch eine andere Hollywood-Größe dabei: Kate Winslet. Alle Details gibt es bei uns!

Itsin TV StarsItsin TV Themen
 29. April
Robert PattinsonRobert Pattinson

Robert Pattinson hält seine Beziehungen lieber privat. Das hat der "Twilight"-Star nun im Interview mit der "Sunday Times" verraten. Derzeit soll der 32-Jährige mit Model Suki Waterhouse liiert sein. Über die Gründe für sein Schweigen sagte der Brite: "Muss ich [über sie reden]? Wenn du Leuten Zugang gewährst, dann wertet es ab, was Liebe ist. Wenn dich ein Fremder auf der Straße über deine Beziehung ausfragt, dann würdest du es für extrem unhöflich halten. Es ist besser, eine Mauer zu errichten." Weiter erklärte Rob, wenn er über Persönliches sprechen würde, würde die Grenze zwischen Arbeit und Privatleben verschwimmen und man werde komplett verrückt. Schon vor dem hübschen Model Suki datete er Damen aus der Öffentlichkeit - wie Kristen Stewart und die Musikerin FKA Twigs. Aber beide Beziehungen scheiterten. Doch das bedeutet für den einstigen "Twilight"-Star Robert Pattinson nicht, dass Promi-Beziehungen generell zum Scheitern verurteilt sind, wie er weiter verriet: "Es waren ziemlich lange Beziehungen und nicht nur drei Monate." Wir drücken dem sympathischen Frauenschwarm für die große Liebe auf jeden Fall die Daumen, auch wenn er die vor der Öffentlichkeit lieber unter Verschluss hält.

Robert Pattinson hält sein Liebesleben lieber privat. Angeblich soll der Schauspieler zurzeit mit Model Suki Waterhouse zusammen sein. Gegenüber der "Sunday Times" plauderte der "Twilight"-Star nun aus, warum er in Interviews nicht über seine Beziehungen spricht und Privates von Beruflichem klar trennt. Erfahrt hier die Details!

 

Itsin TV StarsItsin TV Themen
 04. April
Robert PattinsonRobert Pattinson

Neben seiner Rolle in "Harry Potter und der Feuerkelch" begeisterte Robert Pattinson vor allem als Edward Cullen in den "Twilight"-Filmen. Diese wurden in den Jahren 2008 bis 2012 in fünf Teilen veröffentlicht. Gegenüber "USA Today" sprach der heute 32-Jährige über seine neue Ansicht auf die Filme und verriet: "Es ist wirklich schön, wenn der Hype nicht so intensiv ist. Leute kommen zu mir und sagen, dass sie tolle Erinnerungen daran haben. Das ist toll. Nun, da die Aufregung darum abgeflaut ist, erinnere mich auch gerne daran zurück." Warum das so ist, hat sich der Schauspieler auch erklärt: "Wenn etwas zu einem Phänomen wird, dann gibt es immer viele Menschen, die sich daran stören, weil es eben überall ist. Jetzt ist es aber so ein Retro-Ding: Der Soundtrack, die Mode. Man denkt: ‚Oh, das ist so Ende der 2000er.‘" Besonders die Songs der Filme hat Robert noch gut in Erinnerung, weshalb er noch einmal davon schwärmen musste und erklärte, dass man mit der Musik der Zeit auf jeden Fall voraus war. Schön, dass Robert Pattinson inzwischen gerne auf die Zeit als Edward Cullen zurückblickt.

Robert Pattinson erinnert sich heute positiv an "Twilight" zurück und glaubt, dass vielen Menschen ähnlich geht. Besonders gerne erinnert sich der "Edward Cullen"-Darsteller an den Soundtrack zurück. Mehr verraten wir euch hier.

Itsin TV StarsItsin TV Themen
 21. März
Noah Centineo

Mega-Rolle für Noah Centineo: Der Schauspieler hat in dem Film "To All The Boys I’ve Loved Before" auf Netflix bereits die Herzen der Frauenwelt erobert. Nun darf er das auf der großen Leinwand wiederholen: Wie "Variety" berichtet, soll der 22-Jährige tatsächlich die Rolle des He-Man in einem neuen "Masters of the Universe"-Film übernehmen. Der Streifen basiert auf den Spielzeugen aus dem Hause Mattel, aus denen bereits eine Animationsserie und ein Film hervorgingen. Damals schlüpfte übrigens Dolph Lundgren in die Rolle des He-Man. Noah Centineo wird wohl noch einige Male das Fitnessstudio aufsuchen müssen, um die Muskelberge des Helden zu bekommen. Bis wir den Schauspieler dann mit aufgepumpten Armen zu sehen kriegen, dürfen wir uns vorher noch auf seine Rolle im Reboot von "Drei Engel für Charlie" freuen. Darin wird er unter anderem neben Kristen Stewart zu sehen sein. "Filmstarts" zufolge soll "Masters of the Universe" übrigens schon Ende des Jahres 2019 erscheinen. Wir sind gespannt!

Schon länger ist eine Neuauflage zu "Masters of the Universe" geplant. "Variety" zufolge ist nun auch ein Hauptdarsteller gefunden, denn Noah Centineo soll in die Rolle des He-Man schlüpfen. Damit ist er der Nachfolge von Dolph Lundgren, der den Helden in einem Film aus den Achtzigern spielte. Mehr erfahrt ihr hier.

Itsin TV StarsItsin TV Themen