Am Serien-Set wie der Boss: Ärger über Tori Spelling bei "Beverly Hills, 90210"-Remake

Am Serien-Set wie der Boss:
Kathrin Weisensee
 15.07.2019, 15:56 Uhr

Gerade wird an einer Neuauflage der 90er-Jahre-Kultserie gearbeitet, mit vielen Darstellern von früher. Allerdings scheint es am Set nicht immer harmonisch zu laufen. Ein Insider soll jetzt ausgeplaudert haben, dass vor allem Darstellerin Tori Spelling bei den Kollegen aneckt. Die Infos dazu gibt es hier!

Insider zufolge macht Tori Spelling es der Crew schwer: "Kommandiert alle herum" 

Die 46-Jährige schaffte mit ihrer Rolle als Donna Martin in der beliebten Fernsehserie ihren Durchbruch. Von 1990 bis 2000 ließ sie dort die Herzen ihrer Fans höher schlagen. Nun, 19 Jahre später, soll die Show schon bald in Form einer Neuauflage zurückkommen. Hinter den Kulissen soll es derzeit jedoch genauso dramatisch wie in der Serie zugehen. Bereits seit längerem ist bekannt, dass Tori Spelling finanzielle Probleme hat. Das berichtete unter anderem das "Globe"-Magazin. Deshalb habe sie das Gehalt für ihre Rolle im "Beverly Hills 90210"-Remake bitter nötig. Doch das soll die Blondine nicht daran hindern, sich am Serien-Set wie der Boss aufzuführen. "Sie kommandiert alle herum und hat es sich sogar mit ihrer besten Freundin Jennie Garth verscherzt", soll ein Insider verraten haben.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Tori Spelling (@torispelling) am

"BH90210" ist eine neue Serie mit Bezug auf das Original

Der Zickenkrieg am Set soll für alle eine große Belastung sein. Schließlich sorgt Tori mit ihren Aussagen für immer mehr Unruhe dort. "Sie starteten das Projekt als Gleichberechtigte, aber jetzt sagt Tori, die Show würde ohne sie gar nicht stattfinden," so der Insider. Für die Schauspielerin sei die neue Version, die "BH90210" heißen soll, ein Tribut an ihren verstorbenen Vater Aaron Spelling, der die Original-Serie erfunden hatte. Medienberichten zufolge sei Tori immer die Erste und Letzte am Set. Dass sie nur Darstellerin und nicht Chefin der Produktion ist, scheint ihr egal zu sein. Die Reality-TV-Darstellerin mache sogar Vorschläge, wie etwas gedreht werden soll und gebe dazu noch Verbesserungsvorschläge. "Es ist zu einem echten Machtkampf geworden," habe der Informant die Situation beschrieben. Die neue Show soll laut "TMZ" vom "wirklichen Leben und den Beziehungen" der Hauptdarsteller inspiriert sein. Aus diesem Grund sollen die Schauspieler nicht wieder in ihre alten Charaktere schlüpfen.

BANG Showbiz

★ Im Remake zu "Beverly Hills 90210" spielen die Darsteller von früher überspitzte Versionen ihrer selbst. Mehr zu der neuen Serie erfahrt ihr auch im Video! ★

Rückkehr nach Beverly Hills! – Von 1990 bis 2000 flimmerte die Serie „Beverly Hills, 90210“ weltweit über die TV-Bildschirme. Mit dem Titel „90210“ wurde die Kultserie dann zwischen 2008 und 2013 gerebootet. Wie das „People“-Magazin berichtet, arbeiten zwei der ehemaligen Hauptcharaktere nun offiziell an einer neuen Serie, die lose auf den beiden Vorgängern basieren soll. Die Rede ist von Tori Spelling und Jennie Garth – die 44-Jährige Tori und die 45 Jahre alte Jenny sollen darin überspitzte Versionen von sich selbst spielen. Tori hat auch schon zwei Fotos dazu auf Instagram geteilt. „Zurück zur Arbeit. Ein sehr kreativer Tag zusammen mit meinem Partner in Crime Jennie Garth. #90210vibes #donnaandkellyforever #besties“, schreibt die Schauspielerin zu dem Selfie von sich und dem Foto eines CBS-Studios. Die Hashtags zeigen, wie gut sich Tori und Jennie immer noch verstehen. Nach dem Ende von „Beverly Hills, 90210“ blieben sie weiterhin befreundet und sind sogar echte „Besties“. Wie das neue Serienprojekt der beiden letztendlich heißen wird, ist bislang noch unklar. Ob weitere ehemalige Stars ihre Rückkehr feiern werden und wann die Serie starten soll, steht ebenfalls noch in den Sternen. Wir sind gespannt!