Usher

Usher

Sein Tanzstil beeindruckt in jedem Video aufs Neue: Usher Raymond IV., kurz Usher, wurde am 14. Oktober 1978 in Dallas geboren. Das Talent des US-amerikanischen R&B-Topstars und Schauspielers (zum Beispiel in „Scary Movie 5“ von 2005) wurde schon in früh gefördert: Bis zum Jahre 2007 war seine Mutter gleichzeitig seine Managerin, die mit ihm nach Atlanta zog, weil sie sich dort mehr Chancen für ihn ausrechnete. Nach anfänglich eher mäßigen Erfolgen gelang ihm 1997 mit seinem zweiten Album „My Way“ der Durchbruch. Dieses katapultierte ihn an Spitzenpositionen der amerikanischen Billboard-Charts und brachte ihm seine erste Grammy-Nominierung ein. Heute hat er den internationalen Musikpreis schon mehrfach gewonnen, allein 2005 bekam er ihn gleich dreimal. Privat hat der Frauenschwarm nicht so viel Glück: Seine von Anfang an problematische Ehe mit der Stylistin Tameka Foster hielt von 2007 bis 2009. Daraus gingen die beiden Söhne Usher Raymond V. und Naviyd Eli Raymond hervor, für die Usher das Sorgerecht erhielt.

Die neuesten News zu Usher