Will Smith
Will Smith

Gab Will Smith seiner Ehefrau das Go für einen Seitensprung?

Will Smith und Jada Pinkett Smith sind schon seit 1997 verheiratet. Schon oft kursierten Gerüchte um eine Trennung des Hollywood-Paares. Dass die beiden keine konventionelle Ehe führen, sondern dort auch Platz für andere Sexualpartner ist, war kein Geheimnis. Nun meldete sich jedoch ein vermeintlicher Liebhaber von Jada Pinkett Smith öffentlich über seine Affäre mit der Schauspielerin zu Wort. August Alsina heißt der Musiker, der jetzt in einem Interview Details ausplauderte. So verriet er gegenüber der US-Radiomoderatorin Angela Yee, dass er zunächst Will um Erlaubnis fragte, bevor er begann sich mit Jada zu treffen. Doch der „Focus“-Star hat ihm seinen Segen gegeben und offen mit dem 27-jährigen Rapper darüber gesprochen, dass seine Ehe eher eine Lebenspartnerschaft ist. Zudem habe August wahre Liebe für die 48 Jahre alte Schauspielerin Jada empfunden. Nun meldete sich ein Sprecher von Jada Pinkett Smith zu dem Thema zu Wort und erklärte gegenüber „Page Six“, was an diesen Äußerungen dran ist. So ließ er verlauten, dass die Geschichte „absolut nicht wahr“ sei. Auch Will Smiths Sprecher bezeichnete die Behauptungen gegenüber der „Sun“ als „falsch“. Was wirklich der Wahrheit entspricht, wissen wohl nur die drei selbst.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
Vera Dünnwald
Vera Dünnwald
 02.07.2020, 11:08 Uhr

Der Musiker August Alsina behauptete in einem Interview, eine Liebschaft mit Jada Pinkett Smith gehabt zu haben. Angeblich habe Ehemann Will sogar sein Go für den Seitensprung gegeben. Doch das Paar dementierte die Aussagen des 27-jährigen Rappers nun über seine Sprecher. Alles Weitere zum Thema gibt’s hier.

Liebhaber von Will Smiths Frau Jada Pinkett-Smith äußert sich zur Affäre

Will Smith und Jada Pinkett-Smith haben zwei gemeinsame Kinder und sind schon seit 1997 verheiratet, was für Hollywood-Verhältnisse eine halbe Ewigkeit bedeutet. Häufig mussten sich die beiden Schauspieler schon mit Gerüchten auseinander setzen, die das Ende ihre Ehe prophezeiten. Auch mit Fremdgeh-Skandalen mussten sie sich rumschlagen. Doch ist da sogar etwas dran? Eigentlich ist nämlich bekannt, dass Will Smith und seine Frau Jada keine konventionelle Ehe führen. In ihrer Partnerschaft soll durchaus Platz sein für andere Sexualpartner. Nun meldete sich ein vermeintlicher Liebhaber von Jada Pinkett-Smith zu Wort und äußerte sich zu der angeblich heißen Affäre mit der Schauspielerin. In einem Interview mit Angela Yee plauderte August Alsina, der von Beruf Musiker ist, aus, dass er, bevor überhaupt irgendetwas passiert ist, Will Smith sogar um Erlaubnis gefragt haben soll. Ganz schön verrückt, oder?!

★ Auch diese Hollywood-Paare sind schon seit den 90ern zusammen! Wer alles dazu gehört, findest du im Video heraus! ★

Will Smith hatte nichts gegen außereheliche Aktivitäten seiner Frau Jada Pinkett-Smith

Will Smith willigte offenbar ein und gab August Alsina seinen Segen, sich mit seiner Frau Jada zu treffen. Mit dem 27-jährigen Rapper soll er sogar offen darüber gesprochen haben, dass seine Ehe keine gewöhnliche ist, sondern eher als Lebenspartnerschaft verstanden werden kann, wo man sich auch ruhig mal anderweitig vergnügen kann. Doch ist die Geschichte wirklich wahr oder hat der Musiker das Ganze nur erfunden? Ein Sprecher von Jada Pinkett-Smith äußerte sich nun zu den brisanten Äußerungen des Liebhabers und erklärte gegenüber "Page Six", dass die Geschichte "absolut nicht wahr ist" und an den Aussagen nichts dran ist. Auch der Sprecher von Will Smith bezeichnete die Behauptungen gegenüber der "Sun" als "falsch". Ob zwischen der Schauspielerin und August Alsina, der sich sogar während ihrer gemeinsamen Zeit in Jada Pinkett-Smith verguckt haben soll, tatsächlich mehr gelaufen ist, wissen nur die beiden und Ehemann Will Smith selbst. 

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Das könnte dich auch interessieren: