Zendaya bei der Met-Gala 2019: So gefährlich war ihr Cinderella-Look

Zendaya verzauberte im Mai 2019 bei der jährlichen Met-Gala in New York im Cinderella-Kleid die Fotografen und Zuschauer. Nun verriet die Schauspielerin, was hinter ihrem sensationellen Outfit steckte. Im Interview mit der australischen "GQ" erzählte der "Euphoria”-Star: "Die Idee war, dass es eine Art süßer Abschied von meinen Disney-Tagen sein sollte, daher haben wir diesen Camp-Stil kreiert, bei dem ich Cinderella war." Doch der traumhafte Look war wohl nicht besonders alltagstauglich, eher im Gegenteil! Zendaya sprach über die Gefahr, die durch die Beleuchtung des Kleides einherging und wie unbequem es war: "Alles hätte schief gehen können und als ich fertig war und das Kleid all das gemacht hat, was es sollte, war es so heiß! Die Batterien und das Metal im Inneren waren so heiß, dass ich nur meinte: ‚Ich muss es ausziehen, es ist gefährlich!‘" Wow, wer hätte gedacht, in was für eine Gefahr sich die "The Greatest Showman"-Darstellerin für ihren unvergesslichen Cinderella-Look gebracht hat. Außerdem verriet die 23-Jährige noch: "Das Coole war, dass das Kleid wie ein Roboter war. Ich hatte unter den Zuschauern Leute mit Fernbedienungen stehen." Zum Glück ist alles gut gegangen und die Schauspielerin konnte sich mit einem perfekten Auftritt von ihrer Zeit als Disney-Star verabschieden.

Imke Schmoll
 05.12.2019, 11:19 Uhr

Zendaya hat nun in einem Interview verraten, was hinter ihrem Cinderella-Look bei der diesjährigen Met-Gala in New York steckte. Die Schauspielerin wollte sich von ihren Tagen als Disney-Star verabschieden. Doch das Kleid war auch verdammt gefährlich! Hier erfahrt ihr alle Details dazu.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen