Prominent

Auch wenn das Jahr 2020 nicht einmal zur Hälfte rum ist, gab es bereits jetzt einige absolute Star-Traumpaare, die nun getrennte Wege gegangen sind. Wer könnte so beispielsweise die Trennung von „Riverdale“-Star Madelaine Petsch und Travis Mills vergessen? Im Februar 2020 machte das einstige Traumpaar die Trennung offiziell. Böses Blut gibt es zwischen ihnen aber zum Glück nicht. Ebenfalls im Februar und auch im Guten trennten sich das Serien-Couple Pia Tillmann und Steffen Donsbach. Die „Berlin – Tag und Nacht“-Darstellerin und der Schauspieler aus der Schwesterserie „Köln 50667“ haben sich schlicht auseinander gelebt. Die Trennung von Jessie J und Channing Tatum war hingegen ein großes Durcheinander. Nachdem die beiden Stars eine Beziehungspause eingelegt hatten, nur um wenig später wieder glücklich zusammen zu wirken, trennten sie sich im April dann doch noch endgültig. Ein Schock für ganz Deutschland war die Ankündigung von Charlotte Würdig: Nach acht Jahren Ehe soll nun auch ihre Beziehung zu Rapper Sido gescheitert sein. Via Instagram erklärte die Moderatorin im März, dass man zukünftig nur noch „liebende Eltern“ aber kein „Liebespaar“ mehr sein wird. Gerüchten zufolge kämpft der Rapper jedoch weiter um die Ehe. Auch Vanessa Hudgens und Austin Butler können auf eine lange, gemeinsame Zeit zurückblicken: Im Jahr 2011 machten sie so einst ihre Beziehung publik. Umso überraschender war daher die Trennung in diesem Jahr. Das Problem? Die Distanz! Der Trennungsgrund bei Ashley Benson und Cara Delevingne ist währenddessen leider nicht bekannt. Das Paar schien zwei Jahre lang äußerst glücklich zusammen, nach einigen zunächst noch dementierten Gerüchten, ging jedoch auch diese Liebe in die Brüche. Während sich wohl vor allem Fans von Pietro Lombardi eine Beziehung zu der „Love Island“-Kandidatin Melissa wünschten, bandelte die Beauty mit „Köln 50667“-Darsteller Richard Heinze an. Nach nur drei Monaten war aber schon wieder Schluss. Und diese Schock-Nachricht ist noch ganz frisch: Auch das „Riverdale“-Traumpaar Cole Sprouse und Lili Reinhart soll sich nach unzähligen Gerüchten endgültig getrennt haben.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 31.05.2020, 11:00 Uhr

Liebe ist etwas Schönes. Doch leider hält nicht jede Beziehung ewig, wie in diesem Jahr auch schon einige prominente Traumpaare zeigten. Sido und Charlotte Würdig schockten so ihre Fans mit ihrer Trennung, während sich das Liebes-Aus von Jessie J und Channing Tatum immerhin ankündigte. Doch das war bei weitem noch nicht alles: Auch drei „Riverdale“-Stars beendeten ihre Beziehungen! Wir zeigen euch die traurigsten Promi-Trennungen aus dem bisherigen Jahr 2020. Jetzt klicken!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
 Lifestyle

Die meisten Obst-Liebhaber wissen: Je reifer die Früchte sind, desto süßer schmecken sie. Besonders auffällig ist das bei Bananen, die mit der Zeit immer brauner und somit immer süßer werden. Wer bei seiner Ernährung auf Kalorien achtet, für den ist es nun interessant zu wissen, ob reifere Früchte auch mehr Kalorien haben. Wie „FITBOOK“ in Berufung auf einen Ernährungswissenschaftler berichtet, ist es zunächst einmal tatsächlich so, dass reifere Früchte auch mehr Zucker enthalten. „Aus den enthaltenden, langkettigen Kohlenhydraten entstehen bei der Reifung kurzkettige Zucker, die süßer schmecken“, erklärte der Experte. Zusätzliche Kalorien entstehen dabei aber nicht, wie er weiter verriet: „Wo sollten sie denn herkommen? Die Frucht hat immer so viele Kalorien, wie sie hat.“ Die reiferen Früchte haben sogar den Vorteil, dass der Körper weniger Arbeit hat, die Nährstoffe zu verwerten. Auch diese ändern sich übrigens nicht mit dem Reifegrad. Und so geht es dabei letzten Endes nur um den Geschmack. Wer es gern süßer hat, der lässt sein Obst eben einfach länger liegen, bevor er es isst.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 31.05.2020, 10:00 Uhr

Wenn Obst einige Tage liegen bleibt, wird es reifer. Das sieht man vor allem bei Bananen, die immer brauner werden. Gleichzeitig schmecken die Früchte auch immer süßer. Doch haben sie deshalb auch mehr Kalorien? Was an diesem Mythos dran ist, verraten wir hier.

Ashley Graham ist zweifelsohne das bekannteste Curvy-Model der Welt. Die 32-Jährige, die Anfang des Jahres Mutter geworden ist, hat auf Instagram rund elf Millionen Abonnenten. Diese hat sie über die Jahre durch ihren großen Erfolg um sich versammelt. Sie zierte zahlreiche Cover, unter anderem der Magazine „Vogue“ oder „Harper’s Bazaar“, sie hat eine eigene Unterwäsche-Kollektion und ist Teil der Jury von „America’s Next Top Model“. Berühmt sind auch ihre Fotos für die „Sports Illustrated“. Doch natürlich gibt es viele weitere berühmte Curvy-Models. Welche das sind, zeigen wir euch hier! Sarina Nowak startete ihre Karriere bei „Germany’s next Topmodel“, damals jedoch nicht als Curvy-Model. Erst, als sie nach Los Angeles auswanderte und darauf verzichtete zu hungern, begann sie ihre Karriere als kurvige Schönheit. Und so modelte Sarina unter anderem für „Good American“, die Marke von Khloé Kardashian. Zudem veröffentlichte sie ein eigenes Buch unter dem Titel „Curvy – Mein Weg zu mehr Glück und Selbstbewusstsein“. 2019 sah man sie in Deutschland bei „Dancing on Ice“ mal wieder im TV. Iskra Lawrence möchte zwar nicht als Plus Size Model bezeichnet werden, doch curvy ist die Britin auf jeden Fall. Die 29-Jährige ist gerade Mutter geworden und arbeitet schon seit Jahren in der Model-Branche. Sie setzt sich dabei vor allem als Aktivistin ein und veröffentlicht auf Instagram und Co. stets unbearbeitete Fotos von sich. Sie ist Botschafterin für eine Organisation, die sich gegen Essstörungen einsetzt. Zudem ist sie auch „L’Oréal“-Botschafterin und wurde für ihre Arbeit in die „Forbes“-Liste der „30 unter 30 für Europa“ gewählt. Wechseln wir wieder nach Deutschland und zwar zu Angelina Kirsch. Auch sie stand bereits weltweit als Curvy Model vor den Kameras, ist aber vor allem in Deutschland bekannt. Hier war sie bereits Gesicht zahlreicher Kampagnen und auch Jurorin in der Sendung „Curvy Supermodel – Echt. Schön. Kurvig.“. Bei „Let’s Dance“ erreichte sie mit Massimo Sinató 2017 sogar den dritten Platz und moderiert ansonsten eine Backshow bei Netflix. Zu guter Letzt hätten wir noch Tess Holliday, die im Jahr 2011 professionelles Model wurde und durch die Doku „Heavy“ Berühmtheit erlangte. Auch sie stand bereits für diverse Cover Modell, darunter „People“ oder „Marie Claire“, sowie für Marken wie „H&M“. Ansonsten setzt auch sie sich stark als „Body Positive“-Aktivistin ein. Echte Powerfrauen, die man unbedingt kennen sollte!

David Maciejewski
David Maciejewski
 31.05.2020, 09:00 Uhr

Curvy-Models sind aus der Model-Branche nicht mehr wegzudenken. Und viele von ihnen gehören inzwischen auch zu den Topmodels schlechthin. Man denke nur an Ashley Graham. Doch es gibt auch andere, die man kennen sollte. Aus Deutschland ist zum Beispiel Ex-GNTM-Teilnehmerin Sarina Nowak mit dabei. Alle weiteren kurvigen Damen haben wir hier für euch.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
 Lifestyle

Natürlich stimmt es, dass unsere Stubentiger die Nachkommen der prachtvollen Steppenbewohner sind. Doch so große Hitze wie ihre Vorfahren vertragen sie trotzdem nicht so gut. Wie können wir es unserer Katze an heißen Tagen also leichter machen? Katzen lieben Sonnenschein und nutzen diesen gern, um sich den Pelz wärmen zu lassen. Zu große Hitze ist allerdings unangenehm und gefährlich. Um sich vor Überhitzung zu schützen, versuchen Katzen, über die hechelnde Atmung Kühlung zu erzeugen. Auch das intensive Putzen ist nichts Ungewöhnliches, da es ebenfalls kühlt. Langhaarkatzen hilft vor allem tägliches Bürsten und auch ein leicht angefeuchtetes Tuch, das über das Fell streicht, kann die Hitze erträglicher machen. Freigängerkatzen suchen an heißen Tagen selbstständig Schattenplätze auf. Wer eine Wohnungskatze hat, sollte vor allem morgens und abends gut durchlüften. Und aufgepasst: Helle und kurzhaarige Katzen können, genauso wie wir Menschen, Sonnenbrand bekommen. Baby-Sonnencreme auf dem Nasenrücken und den Ohren kann hier super vorbeugen. Trotz all dieser Vorsichtsmaßnahmen ist ein Hitzschlag nach wie vor die größte Gefahr, die bei Sommerhitze droht. Symptome sind unruhiges Verhalten, eine Körpertemperatur von über 39 °C, dunkelrotes Zahnfleisch, apathisches auf dem Bauch liegen und heftiges Hecheln. In solchen Fällen muss die Katze unverzüglich zum Tierarzt.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 31.05.2020, 08:00 Uhr

In der Sonne ist es nicht nur Hunden teils zu heiß, vor allem wenn sie in Autos zurückgelassen werden, sondern auch Katzen können einen Hitzschlag erleiden. Wie du deinen flauschigen Vierbeiner schützen kannst und auch woran du eine Überhitzung erkennst, verraten wir hier.

 Prominent

Stars beim Stehlen erwischt Viele sind neidisch auf das Luxusleben der Stars: Schicke Klamotten, teure Autos und unzählige Fans, die einen anhimmeln. Kaum vorstellbar, dass manche von ihnen schon mal geklaut haben. Dennoch gibt es einige diebische Elstern in Hollywood, die nicht nur versucht haben zu stehlen, sondern sogar dabei erwischt wurden. Meghan Fox zählt zu den berühmten Verbrecherinnen. Noch vor ihrem Ruhm dank Rollen wie in „Transformers“ klaute sie öfter Lipgloss bei der US-Supermarktkette Walmart. Bis heute hat die dreifache Mutter Hausverbot dort. Auch Sängerin Ke$ha war einst ein Langfinger. Die „TiK ToK“-Interpretin war vor ihrem Durchbruch pleite und lebte sogar auf der Straße. Ihr Essen musste sie damals stehlen. Wer erinnert sich nicht auch noch an die skandalträchtigen Jahre von Lindsay Lohan? Die Schauspielerin fiel 2011 nicht wegen ihrer Arbeit vor der Kamera auf, sondern weil sie versuchte, eine Kette im Wert von rund 2.500 $ zu stehlen. Es folgte eine Verhandlung, Sozialstunden und Hausarrest, womit sie einer Gefängnisstrafe gerade noch entgehen konnte. Zu guter Letzt haben wir noch Winona Ryder. Sie war in den 90ern als Schauspielerin total gefragt, doch dann knickte ihre Karriere ein. Vor allem als sie dabei erwischt wurde, Kleidung und Accessoires im Wert von 5.500 $ zu stehlen, war das mediale Interesse ihres steilen Falls groß. Die Schauspielerin schaffte es jedoch, ihr Leben umzukrempeln, und besticht heute wieder nur mit ihrem Schauspieltalent wie in der Serie „Stranger Things“.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 31.05.2020, 07:00 Uhr

Einige Stars haben bereits geklaut, wurden sogar erwischt und sind daher absolut kein gutes Vorbild. Nicht nur Lindsay Lohan sondern auch Winona Ryder haben in der Vergangenheit schon teure Sachen mitgehen lassen. Ihr wollt mehr Einzelheiten darüber erfahren? Hier haben wir sie!

„it's in TV“-Stars
 Prominent

Treue ist in den meisten Partnerschaften ein wichtiger Bestandteil. Wirft man einen Blick auf die Sternzeichen, sind die drei treusten Seelen und damit besten Partner der Krebs, der Steinbock und der Schütze. Doch stimmt das auch? Wir checken das mit einigen Star-Beispielen gegen. Die Krebsgeborenen sind sehr anhänglich und weichen ihrem Partner nicht mehr von der Seite. Sie sind waschechte Romantiker, die von der großen Liebe und Beständigkeit träumen. Tom Hanks, der bereits seit 1988 mit Schauspielerin Rita Wilson verheiratet ist, ist das absolute Paradebeispiel eines treuen Krebses. Lindsay Lohan dagegen ist ebenfalls Krebs und hat es in der Ver-gangenheit mit der Treue nicht immer allzu genau genommen. Ups! Der Steinbock ist sehr traditionsbewusst und gradlinig, was ihn ebenfalls zu einem treuen Partner macht. Seinen Partner zu verletzen, käme ihm nie in den Sinn. Sänger und Schauspieler Jared Leto ist daher wohl nicht gerade der typische Steinbock, immerhin betrog er bereits Megastar Cameron Diaz. Und auch Jude Law, der seiner damaligen Freundin Sienna Miller mit dem Kindermädchen fremdgegangen ist, gehört wohl nicht dazu. Alle Hoffnung liegt nun also auf den Schütze-Stars. Der Schütze braucht zwar erstmal etwas Zeit, um herauszufinden, wer ihm wirklich wichtig ist, aber hat er diesen einen besonderen Menschen nach seinen zahlreichen Abenteuern gefunden, bleibt er bei ihm und überhäuft ihn mit Treue und Zuneigung. Der „The Vampire Diaries“-Star Ian Somerhalder hatte eine langjährige Beziehung mit Se-rienkollegin Nina Dobrev und ist nun seit einigen Jahren mit Nikki Reed glücklich verheiratet. Auch Jay-Z ist Schütze und bereits seit 2002 in einer Part-nerschaft mit Superstar Beyoncé. Doch auch seine Weste ist leider nicht weiß: Während einer Ehekrise soll er die Sängerin tatsächlich betrogen haben.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
Vera Dünnwald
Vera Dünnwald
 30.05.2020, 11:00 Uhr

Treue ist in den meisten Partnerschaften ein wichtiger Bestandteil. Wirft man einen Blick auf die Sternzeichen, sind die drei treusten Seelen und damit besten Partner der Krebs, der Steinbock und der Schütze. Doch stimmt das auch? Wir checken das mit einigen Star-Beispielen gegen.

„it's in TV“-Stars