Lijana hat im Finale von „Germany’s next Topmodel“ live ihren Ausstieg bekanntgegeben. Der Grund dafür waren der Hass und das Mobbing, der ihr entgegenschlug. Wie froh sie nach diesem Schritt war, sah man tags darauf bereits in ihrer Instagram-Story, als sie mit ihrer Familie ausgelassen in einem Campingbus feierte und kommentiere, wie happy sie jetzt ist. Wie lange ihr Glück anhalten wird, bleibt abzuwarten. Im Interview mit „Bild“ verriet die 24-Jährige zuletzt nämlich, dass sie in Zukunft nicht mehr als Model arbeiten könnte. „Ich weiß noch nicht, ob ich weiter als Model arbeite, das wird schwierig. Ich habe jetzt sowieso Schwierigkeiten, im Modelgeschäft Fuß zu fassen. Ich werde gehasst, da haben die Kunden Sorgen, dass das auf die Marke überstrahlt“, erklärte sie. Eine andere Berufung hat sie aber inzwischen auch schon gefunden. Sie setzt sich gegen Cyber-Mobbing ein und verriet gegenüber „Bild“ weiter: „Ich möchte zeigen, was solche Aktionen alles anrichten können“ Es bleibt spannend, was wir in Zukunft noch von Lijana sehen und hören werden, aber die Hauptsache ist, dass die ehemalige GNTM-Kandidatin wieder glücklich ist.

David Maciejewski
David Maciejewski
und
Regina Fürst
Regina Fürst
 25.05.2020, 16:01 Uhr

Lijana gehörte zu den vier Finalistinnen von „Germany’s next Topmodel“, stieg dann allerdings überraschend aus. Der Grund dafür waren der Hass und das Mobbing im Netz. Ihre Karriere als Model könnte nun aber schon beendet sein. Warum es für die GNTM-Aussteigerin nach dem großen Finale jetzt verdammt schlecht aussieht, verraten wir euch hier.

„it's in TV“-Themen
J.K. Rowling
J.K. Rowling

J. K. Rowling ist bekannt dafür, die magische Welt von „Harry Potter“ nach und nach zu erweitern. Oft veröffentlicht sie neue Details auf ihrer Website „Wizarding World“ und manchmal beantwortet sie auch eine Reihe von Fanfragen über Twitter. Zuletzt ging sie dabei näher auf die Entstehung von „Harry Potter“ ein, denn offenbar geistern wilde Theorien darüber durch das Netz. „Ich habe darüber nachgedacht, einen Bereich auf meiner Website zu erstellen, in dem alle angeblichen Inspirationen und Geburtsstätten von Potter zu finden sind“, hieß es in einem Tweet. Und so stellte sie klar, dass sie im „The Elephant House“, einem Café in Edinburgh, zwar einige Zeilen der Romane geschrieben hat, die Idee aber schon einige Jahre davor entstanden sei. Und so plauderte sie außerdem aus, dass es quasi zwei verschiedene Startpunkte gegeben hat. „Das ist der wahre Geburtsort von Harry Potter. Wenn man Geburtsort als den Ort definiert, an dem ich erstmals Stift und Papier zur Hand genommen habe. Ich mietete ein Zimmer in einer Wohnung über einem Sportladen. Die ersten Steine von Hogwarts wurden also in einer Wohnung in Clapham Junction gelegt“, heißt es in einem Tweet. Weiter fügte sie hinzu: „Wenn man den Geburtsort von Harry Potter als den Moment definiert, wann mir die Idee gekommen ist, dann war es ein Zug von Manchester nach London.“ Neben weiteren spannenden Details verriet Rowling noch, dass sie den Moment, in dem Harry seinen Zauberstab kauft, unter einem Baum geschrieben hat. Verrückt, wann und wo diese große, magische Welt überall entstanden ist!

David Maciejewski
David Maciejewski
 25.05.2020, 15:36 Uhr

Auch Jahre nachdem die „Harry Potter“-Romane zu Ende gegangen sind, versorgt Autorin J.K. Rowling die Fans der Reihe mit weiteren Einblicken in die magische Welt. Jetzt gab es ein weiteres Update und zwar über die Entstehung der Bücher und die wahre Geburtsstätte von Harry Potter. Mehr erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
 Lifestyle

Die Liebe zwischen Hunden und ihren Besitzern ist oftmals kaum zu übertreffen. Doch auch euer liebster Vierbeiner kann einmal traurig sein. Wichtig ist dabei, dass ihr die Ursache für sein Unwohl findet. Denn die Trauer eures Hundes kann ganz verschiedene Gründe haben und sich dementsprechend auch ganz anders zeigen: Wenn er beispielsweise fast dauerhaft bellt und jault, wenn ihr das Haus verlasst, gibt es ein Problem. Eure Fellnase darf euch zwar natürlich vermissen, doch wenn dies ein Dauerzustand wird, ist euer Liebling ganz offensichtlich zu einsam. Auch Aggressivität gegenüber anderen Menschen kann ein Zeichen von Einsamkeit sein. Auch wenn der Futternapf stets voll bleibt, kann dies darauf zurückgeführt werden. Doch aufgepasst: Euer Hund könnte in diesem Fall auch krank sein, ein Besuch beim Tierarzt kann also definitiv nicht schaden. Sollte euer sonst stubenreiner Wauzi plötzlich wiederholt in die Wohnung machen, kann dies auch ein Anzeichen für Trauer sein. Missgeschicke kurz bevor der Besitzer das Haus verlässt, zeigen, dass der Vierbeiner nicht alleine bleiben will. Beim Spielen kommt es schonmal vor, dass etwas kaputt geht. Sollte euer Liebling aber plötzlich mutwillig eure Sachen zerkauen, ist er ebenfalls traurig. Auch in dem Fall solltet ihr euch als Besitzer mehr mit dem Tier beschäftigen.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 25.05.2020, 16:01 Uhr

Ist euer Vierbeiner vielleicht unglücklich oder traurig? Obwohl viele Besitzer es ihren Tieren nicht ansehen können, fühlen sich zahlreiche Hunde oft einsam.. Dafür gibt es laut Experten nämlich einige Anzeichen, die wir euch hier aufzeigen. Futtert euer Liebling neuerdings nichts mehr? Dann könnte auch euren Hund etwas bedrücken! Alle Details gibt es hier.

 Lifestyle
Konsum geht zurück: So
Regina Fürst
Regina Fürst
 25.05.2020, 15:19 Uhr

Ernährung ist ein breites Feld: Veganer, Vegetarier, Flexitarier und viele weitere Formen gibt es inzwischen. Doch entwickelt sich der Trend wirklich zum Fleisch-Verzicht? Eine neue Umfrage des Meinungsforschungsinstituts „Forsa“ zeigt nun auf, dass die Deutschen immer weniger Fleisch konsumieren. Wie oft sie dabei noch auf das tierische Produkt zurückgreifen, das verraten wir euch hier. 

Phoebe Tonkin
Phoebe Tonkin

Phoebe Tonkin ist eine echte Fashion-Queen. Das hat die Schauspielerin auf diversen Events und roten Teppichen bereits bewiesen. Sie selbst bezeichnet ihren Style dabei als „klassisch, komfortabel, nicht zu strukturiert“. Im Interview mit dem „Sydney Morning Herald“ verriet die 30-Jährige aber noch mehr über Mode. Und so erklärte sie, welchen Look sie aktuell besonders gerne hat. „Vielleicht bin ich zu alt dafür, aber ich stehe auf den Look, den Hailey Bieber trägt – Jogginghose mit Sneakern und weißen Socken, einer großen Jacke und einer Yankees Kappe.“ Zwischen dem „H2O – Plötzlich Meerjungfrau“-Star und der Frau von Justin Bieber liegen nur sieben Jahre Altersunterschied, also keine Sorge, liebe Phoebe: Du bist nicht zu alt für diesen Look! Diese kleine Unsicherheit hat die aus „The Originals“ bekannte Schauspielerin aber allgemein beim Kauf neuer Kleidung. Doch zum Glück ist ihre Fashion-Ikone auch gleichzeitig eine ihrer besten Freundinnen: das australische Werbemodel Lara Worthington. „Ich kaufe selten etwas, ohne ihr ein Foto davon zu schicken, um Zustimmung zu erhalten“, erklärte Phoebe weiter. Und was soll man sagen: Das System funktioniert, denn beide Schauspielerinnen sehen umwerfend aus.

David Maciejewski
David Maciejewski
und
Kathrin Weisensee
Kathrin Weisensee
 25.05.2020, 13:42 Uhr

„The Originals“-Star Phoebe Tonkin hat jetzt verraten, dass ihr aktueller Lieblingslook ein Style ist, den sie sich bei Hailey Bieber abgeschaut hat. Doch darüber hinaus gestand die Schauspielerin auch, wer ihr beim Shoppen neuer Outfits mit Rat zur Seite steht. Wer das ist, erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars
 Lifestyle

Ist der allmorgendliche Kaffee nicht wichtiger denn je geworden? Noch immer spielt sich unser Leben aufgrund der Corona-Krise hauptsächlich Zuhause ab. Ein frisches Heißgetränk in unserem Lieblingscafé war dabei einige Wochen lang undenkbar. Doch schnell daheim sein Kaffee-Know-how ein bisschen aufbessern? Gar nicht mal so einfach. Schließlich sind auch Workshops und Events keine Selbstverständlichkeit mehr. Damit Fans des vielseitigen Wachmachers trotzdem voll auf ihre Kosten kommen, wurde von „Aromatico“ die „Aromatico Digital Coffee School“ ins Leben gerufen. Neben den Lessons Cupping, Latte Art und Cold Brew wird euch Barista Seyit Ali Yagci hier sicherlich auch über den ein oder anderen Mythos rund um das schwarze Gold aufklären. Und davon gibt es offenbar eine Menge: Barista Seyit Ali Yagci „Ein Mythos, den ich gerne bei Home Barista erlebe ist, dass sie halt falsch investieren, dass sie sich eine wunderschöne, glänzende Espressomaschine holen, aber an der Mühle sparen und das ist ein großer Fehler, denn man muss sich überlegen: Die Mühle mahlt den Kaffee. Die Maschine kann nicht mehr rausholen als die Mühle vorher rausproduziert. Von daher meine persönliche Empfehlung: Investiert 1/3 eures Budgets in eure Mühle und 2/3 in eure Maschine.“ Na? Hättet ihr das gewusst? Wenn ihr jetzt Lust bekommen habt, eure Kaffeekünste ein wenig aufzubessern und euch von einem waschechten Barista aus der Ferne unter die Arme greifen zu lassen, dann geht das ganz leicht, wie „Aromatico“-Geschäftsführer Moritz Puschmann erklärt: Geschäftsführer Moritz Puschmann „Zur ‚Aromatico Digital Coffee School‘ kann man sich relativ einfach anmelden. Dazu müssen die Teilnehmer einfach auf die Startseite ‚www.aromatico.de‘ gehen. Dort gibt es einen Link, wo man auf eine Seite gelangt und dort kann man ein Probierpaket passend zur jeweiligen Lesson kaufen und damit kann man sich dann auch gleichzeitig zu der jeweiligen Lesson anmelden.“ Dann bleibt uns nichts anderes mehr zu sagen als: Gutes Gelingen! Aber was soll mit so einem Profi an der Seite schon schiefgehen?!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
und
David Maciejewski
David Maciejewski
und
Cedric Litzki
Cedric Litzki
 25.05.2020, 15:34 Uhr

Ihr möchtet eure Freunde beim nächsten Kaffeekränzchen mit reichlich Wissen über das schwarze Gold beeindrucken? „Aromatico“ will das mit der „Digital Coffee School“ möglich machen. Was es mit den Online-Lessons, die euch zum Heim-Barista machen, auf sich hat, erfahrt ihr hier bei uns. Leckerer Kaffee kann so einfach sein!