StartKino & TVMarina Hoermanseder: Baby Fritz darf endlich nach Hause

Marina Hoermanseder: Baby Fritz darf endlich nach Hause

Inhalt

Es ist ein langer Weg gewesen, aber endlich kann Marina Hoermanseder mit ihrem Söhnchen Fritz nach Hause. Die Designerin und zweifache Mutter hat diese freudige Nachricht am 16. Oktober 2023 auf Instagram verkĂŒndet. Doch der Weg dorthin war alles andere als leicht.

Marina Hoermanseder – ein neues Familienmitglied bringt Freude und Sorge

Der neue Familienzuwachs kam Anfang September zur Welt und machte das FamilienglĂŒck der 37-jĂ€hrigen perfekt. Doch das GlĂŒck wĂ€hrte nicht lange. Ihr Sohn erkrankte an einem Virus und musste erneut ins Krankenhaus.

Ein Kampf ums Überleben

Der erst wenige Wochen alte SĂ€ugling musste kĂŒnstlich beatmet werden und stand unter strenger Beobachtung. Die Sorge um Fritz war groß, doch jetzt scheint alles wieder gut zu sein.

Endlich zu Hause

Auf Instagram verkĂŒndet die zweifache Mutter, dass sie und Sohnemann Fritz das Krankenhaus verlassen dĂŒrfen. Nach so vielen Wochen in der Klinik freut sich Marina darauf, endlich wieder zu Hause zu sein und Kraft zu tanken.

„Die Designerin hat die Klinik auch lange genug von innen gesehen. Jetzt ist es Zeit, bei der Familie wieder Kraft zu tanken.“

ZurĂŒck in den Armen der Familie

Zu Hause angekommen, wird mit Töchterchen Lotti und dem SÀugling in den Arm liebevoll gekuschelt. Nach so einer schweren Zeit braucht man einfach seine Familie um sich. Es ist ein Moment der Erleichterung und Freude, den Marina mit ihren Followern teilt.

Wir wĂŒnschen Marina und ihrer Familie alles Gute und hoffen, dass sie diese schwierige Zeit endgĂŒltig hinter sich lassen können.

Must Read